Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Links automatisch auf follow/nofollow setzen

Links automatisch auf nofollow setzen SEO

Jetzt als Plugin

Erst vor kurzem hatte ich euch gezeigt, wie ihr mit einem relativ einfachen Snippet, sämtliche Links innerhalb von WordPress auf nofollow setzen könnt. Eine gute und einfache Methode, allerdings nicht immer erwünscht, erst recht nicht, wenn manche Posts auch Links enthalten, die verkauft wurden. Doch auch dafür gibt es eine ideale Lösung, nämlich ein Plugin, welches sämtliche Links filtert und auf follow oder nofollow setzt. Praktischer geht es wohl kaum.

Default mit Liste

Das Schöne an dem Plugin ist, dass es die Links als default auf follow oder nofollow setzt. Außerdem gibt es zwei Listen Blacklists, um Ausnahmen bzw. URLs einzufügen, die dann entsprechend anders gesetzt werden. Somit lassen sich ausgehende Links nahezu perfekt kontrollieren und auch im Nachhinein sind noch Experimente möglich, um im Bereich SEO einiges zu versuchen. Schlussendlich lassen sich die Links mit dem Plugin jedenfalls konsequent einstellen/umstellen.

Großer Nutzen

Der Nutzen des Plugins lässt sich nicht verleugnen, denn gerade in Zeiten von Panda und anderen fiesen Google Updates, sind einige Seiten stark abgerutscht. Auch wenn viele SEOs mich jetzt bestimmt am liebsten schlagen würden, ein Versuch ist das spielen mit den Verlinkungen bestimmt wert. Davon abgesehen ist ein ordentlicher Mix aus follow und nofollow immer noch am gesündesten für eine Seite. Das Plugin hilft vielleicht nicht aus SEO, Sicht  kann aber dafür sorgen, dass zumindest Links korrekt und anständig gesetzt werden.

Links

Follow Nofollow Control



Wordpress Performance eBook