Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

WordPress Login Logo ändern

Wordpress Login Logo

WordPress Login Individueller gestalten

Ein großes Problem, zumindest wenn der WordPress Blog bekannter wird, ist es meist, dass überall noch Hinweise auf WordPress versteckt sind. Das möchte man als Webmaster allerdings möglichst minimieren, denn sowohl aus Gründen der Sicherheit, als auch aus individuellen Anlässen, müssen User einfach nicht wissen welches CMS verwendet wird. Davon abgesehen bekommen WordPress Blogs bekanntlich ständig irgendwelche Anfragen von Anfängern, die wissen wollen welches Plugin hier und da im Einsatz ist. Auch Stammleser sollten ein individuelleres Erlebnis erhalten, schließlich wirkt es nicht unbedingt professionell, wenn überall Hinweise auf WordPress zu finden sind. Einer dieser Hinweise ist beim WordPress Login unübersehbar, nämlich das WordPress Logo auf der Login-Seite.

Eigenes WordPress Login Logo

Dabei lässt sich das Logo relativ einfach und direkt verändern, denn dafür ist nur ein sehr kleines Snippet notwendig. Das tauscht das bekannte WordPress Logo einfach aus und zwar gegen ein eigenes, welches im Idealfall natürlich exakt die gleiche Größe haben sollte wie das Original. So wird der Login schon einmal etwas individueller und Nutzer sehen kein hässliches WordPress Logo mehr, sondern das der Website. Ein kleines, für viele aber wichtiges, Detail.

Folgendes in die functions.php eures Themes eintragen:

function fastwp_custom_login_logo() {
    echo '<
        h1 a { background-image:url('.get_bloginfo('template_directory').'/images/logo.png) !important; }

>';
}

add_action('login_head', 'fastwp_custom_login_logo');

Login Logo zum wohlfühlen

Das Logo muss im entsprechenden Ordner liegen, welcher im Snippet angegeben ist oder angegeben wird. Nutzer fühlen sich beim Login daraufhin sicherlich wohler, einfach weil es keine generische Seite mehr ist, sondern eine individuell angepasste. Ich empfinde so etwas immer als sehr wichtig, denn auch wenn gegen WordPress selbst nichts einzuwenden ist, so sollte der Login bei größeren Websites dennoch angepasst werden. Da dies mit dem Snippet nicht wirklich schwer ist und auch nicht zu stark auf die Performance drückt, spricht eigentlich auch nichts dagegen. Es sei denn, ihr seht die Sache anders.



Wordpress Performance eBook