Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

wpSEO: Upgrade statt Neukauf

wpSEO Upgrade statt Neukauf WordPress Plugin

Optimieren lohnt sich noch

Für WordPress gibt es eine Menge SEO Plugins, viele davon sind sogar ksotenlos, doch keines funktioniert dermaßen gut wie wpSEO von Sergej Müller. Übersichtlicher Code, extreme Performance, wobei vor allem letztere im Vergleich zu anderen SEO Erweiterungen sehr positiv auffällt. Doch wpSEO kostet Geld und Geld wollen die meisten Leute nicht unbedingt ausgeben. Doch das Plugin lohnt sich definitiv, denn bei meinem ersten Projekt stiegen schon mit den Standardeinstellungen relativ schnell die Besucherzahlen an. Trotz Google Panda und dem gefürchteten Pinguin Update, ist von Maßnahmen gegen SEO Optimierungen also noch nichts zu spüren. Soll heißen: Wer optimiert steht besser da.

wpSEO ist günstig und effektiv

Das wpSEO etwas bringt, weiß ich inzwischen also aus Erfahrung, denn natürlich habe ich das Plugin mittlerweile schon mit sämtlichen Einstellungen geprüft und im Einsatz getestet. Ob ihr was ändern wollt oder nicht, völlig egal, denn wie erwähnt, schon von Haus aus liefert wpSEO dem eigenen Blog einen gewaltigen Schub. Wer will kann dann noch einzelne Details verändern, je nach Wissen und Lust. Fakt ist letzendlich aber einfach, dass wpSEO mit 19,99 Euro sein Geld werd ist, denn das Plugin ist effektiv, schnell, sowie einfach zu verstehen und gut hervorragend dokumentiert.

Bei bedarf einfach upgraden

Für das erste Projekt nutze ich damals die normale Classic Lizenz. Mit ca. 20 Euro war diese erschwinglich und den Test wert, eine teurere Variante wollte ich nicht, denn die kostete bereits ca. 50 Euro. Für einen Test reichte die normale Version, bei Erfolg wäre es mir dann nochmal 50 Euro wert gewesen, damit ich da Plugin bei all meinen Projekten hätte installieren können. Der Erfolg war schnell da, die 50 Euro habe ich aber behalten. wpSEO bietet nämlich äußerst faire Upgrades an, bei denen nur die jeweilige Differenz gezahlt wird. 19,99 hatte ich schon gezahlt, für 30 Euro konnte ich von Classic auf die Deluxe Lizenz Upgraden, alternativ auch für 80 Euro auf die Premium Lizenz. Letztere ermöglicht dann den Einsatz bei Kunden, außerdem gibt es keine Informationen mehr im Quelltext. Gesagt getan, meldete sich Sergej Müller bereits kurze Zeit später, denn auch der Support von wpSEO ist ausgezeichnet. Die meisten Fragen beantwortet Sergej innerhalb von Minuten, nur manchmal dauert es ein Stündchen oder länger. Besseren Support habe ich nur selten erlebt, erst recht im deutschen Raum.

wpSEO lohnt sich

Und die Moral von der Geschicht? wpSEO lohnt sich. Die fairen Upgrades sorgen dafür, dass jeder das Plugin mal effektiv im Einsatz nutzen kann, bevor er mehr Geld ausgibt, um die Erweiterung bei all seinen Projekten einzusetzen. Die Preise sind angemessen, die Performance deutlich besser als die der Konkurrenz, die Upgrades super fair, der Support auf höchstem Niveau. Es klingt hier wie pures Lob, wie Schleimerei, doch Moment – wpSEO ist wirklich eines der besten und sinnvollsten Plugins für WordPress. Ob Anfänger oder Profi, jeder kann sein Ranking und damit auch seine Besucherzahlen spürbar steigern. Bei mir hat es jedenfalls Wunder gewirkt, weshalb ich es allen Nutzern von WordPress weiterempfehlen möchte.



Wordpress Performance eBook