Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Die 15 besten WordPress Admin Themes

Die 15 besten WordPress Admin Themes

Das WordPress Admin wird modern

Ich sage es immer und immer wieder: Das WordPress Dashboard ist gnadenlos veraltet. Es wird Zeit für ein neues Admin Theme und mit MP6 ist WordPress auch bereits auf einem guten Weg. Doch mal ehrlich, es geht auch noch viel besser, wie die folgenden Admin Themes für WordPress eindrucksvoll beweisen. Sie nutzen nicht nur moderne Designs, sie setzen auch auf Webfonts und andere aktuelle Trends, vom Flat Design bis zum Bootstrap Admin ist alles dabei. Hier möchte ich euch nun die 15 besten WordPress Admin Themes vorstellen. Nicht irgendwelche, sondern von mir fein selektierte und zum Großteil auch selbst ausprobierte Plugins. Einige davon sind komplett kostenlos, andere sind nur gegen eine kleine Gebühr erhältlich, doch sie alle haben einen gewissen Mehrwert. Mehr dazu in den folgenden Zeilen.

1. Modern Admin für WordPress

Modern Admin WordPress Admin Theme

Gerade erst hatte ich einen ausführlichen Test zu Modern Admin geschrieben, denn bei Admin Themes kann ich oft nicht widerstehen und möchte sie selbst ausprobieren. Das Modern Admin Plugin für WordPress erfüllt dabei seinen Zweck und kommt im schicken Flat Design daher. Am Anfang ist die Bedienung noch etwas gewöhnungsbedürftig (Da sich die Menüs per Klick aufklappen lassen), doch schnell läuft die Sache dann rund. Am Ende kann das Design einen schnelleren Workflow bringen, wobei es da natürlich auf die eigenen Vorlieben ankommt. Der Preis beträgt, genau wie bei vielen anderen Admin Themes, 12 Dollar und es ist direkt via Codecanyon zu haben.

2. DP Dashboard Admin

DP Dashboard Admin WordPress Admin Theme

Das DP Dashboard Plugin ist für alle die weiß mögen, obwohl, eigentlich gibt es auch noch eine schwarze Variante. Was mir an DP Dashboard ausgezeichnet gefällt, ist die Tatsache, dass es äußerst clean daherkommt. DP Dashboard wirkt auf den ersten Blick also sehr aufgeräumt, wobei mir die verwendeten Schriftarten dann wieder so gar nicht zusagen. In meinem schnellen und bereits optimierten Tagesablauf, würden diese für Probleme sorgen, ich mag da lieber klare Fonts. Dennoch ist auch das DP Dashboard Plugin ein wunderschönes Admin Theme für WordPress. Der Haken an der Geschichte: Das Ganze ist nur für Mitglieder von DevPress und dort kostet die Mitgliedschaft für 12 Monate ganze 40 Dollar. Dafür gibt es dann aber auch noch Themes, es ist also zumindest mal eine Überlegung wert.

3. Retina Press WordPress Admin Theme

Retina Press WordPress Admin Theme

Für mich mit am besten gelungen, ist das Retina Press WordPress Admin Theme auf Codecanyon. Die Erweiterung für WordPress bringt alles was das Herz begehrt, ist aber vor allem schön aufgeräumt und modern gehalten. Grafiken für das Retina-Display, deutliche Google Webfonts, sowie einen eigenen Login-Screen, machen das Retina Press Plugin zu einen der besten Admin Themes überhaupt. Für gerade einmal 12 Dollar bekommen Interessierte die Erweiterung – Das lohnt sich. Mit Retina Press wird das WordPress Admin jedenfalls klarer strukturiert und damit auch deutlich übersichtlicher und besser bedienbar.

4. Magazi Admin Theme

Magazi Admin Theme WordPress Admin Theme

Extrem gut gefällt mir auch das Magazi Admin Theme. Die Gründe dafür sind einfach, denn wo andere Plugins oft zusätzliche Ressourcen laden und sich so wieder bei der Performance bemerkbar machen, ist das Magazi Admin Theme wirklich minimalistisch ausgefallen. Flache Buttons, klare Linien – Kaum ein Admin Theme ist so clean wie dieses. Ich mag das sehr gerne, auch wenn die Sidebar im Dashboard mir etwas zu fett ist. Die Kleinigkeit kann ich dann aber auch selbst in der CSS anpassen. Am Ende ist das Magazi Admin Theme etwas für Minimalisten. Es reduziert WordPress auf ein Minimum und hebt die Buttons klarer vom Rest des Contents ab. Sehr gelungen und dazu noch komplett kostenlos verfügbar.

5. Panelator Administrator Skin

Panelator Administrator Skin WordPress Admin Theme

Das Panelator Administrator Skin für WordPress ist ein weiterer Kandidat unter den wirklich guten Admin Themes. Das herausstechende Merkmal sind meiner Meinung nach die Optionen, denn beim Panelator Administrator Skin lassen sich sämtliche Farben frei wählen. Auch wenn die Grundzüge des Dashboards also gleich bleiben, das Panelator Administrator Skin bringt eine  bessere Übersicht mit und lässt sich dann auch noch an jeden Blog einzeln anpassen. So erkennt ihr, falls ihr mehrere Websites habt, auch an den Farben im Admin schon, wo genau ihr euch gerade befindet. Davon abgesehen sieht das Panelator Administrator Skin einfach richtig gut aus. Kostenpunkt 12 Dollar, wie alle Admins bei Codecanyon.

6. EZ WordPress Dashboard Skin

EZ WordPress Dashboard Skin WordPress Admin Theme

Das EZ WordPress Dashboard Skin ist auf den ersten Blick ebenfalls eher unscheinbar, wirkt fast normal, nur eben mit stärkeren Farben und deutlicheren Abzeichnungen. Das größte Merkmal ist dabei die saubere und aufgeräumte Oberfläche, sowie die starken Buttons, die deutlich sichtbar sind und somit mehr ins Auge stechen. Beim EZ WordPress Dashboard Skin dürfen Nutzer zwischen weiß und schwarz wählen, wobei die eigentlichen Farben bzw. die Hover-Colors dann wieder selbst eingestellt werden können. Insgesamt ein sehr gelungenes WordPress Admin Plugin. Bei Codecanyon gibt es das EZ WordPress Dashboard Skin für die üblichen 12 Dollar.

7. Easy Blogging Plugin

Easy Blogging WordPress Admin Theme

Für alle die das Bloggen als schwierig empfinden, ist definitiv Easy Blogging ein Blick wert. Das WordPress Plugin stammt von WpmuDev und richtet sich an Anfänger bzw. Web Worker die Kunden haben, welche sich mit WordPress und Konsorten nicht so richtig auskennen. Easy Blogging verwandelt das Dashboard von WordPress ist eine Art idiotensicheres Interface. Der Easy Mode macht das ganze noch einfacher, auf Wunsch leitet sogar ein Wizard durch die verschiedenen Schritte. Ideal für Anfänger oder auch Profis, die es lieber einfach haben. 9 Dollar kostet der Spaß dann, doch vorsichtig, die Mitgliedschaft muss wieder gekündigt werden, sonst verlängert sie sich und kostet jeden Monat erneut 9 Dollar.

8. Mp6 Plugin

MP6 WordPress Admin Theme

In der Liste der besten Admin Themes für WordPress, darf auch das MP6 Plugin nicht fehlen. Das stammt vom WordPress-Team selbst und ist in der aktuellen Version auch endlich einigermaßen ausgereift. Die größten Fehler sind beseitigt, das MP6 Plugin sieht zeitgemäß und schick aus. Dunkles Menü an der linken Seite, größere und vor allem farblich abgestimmte Buttons im Editor, hübsche Webfonts – MP6 bringt eine ganze Menge sehenswerter Änderungen mit. Wer keine Lust hat Geld auszugeben, macht mit dem kostenlosen MP6 Plugin also nichts falsch. Im Gegenteil, das MP6 Admin Theme ist wirklich gut geworden.

9. Light WP Admin Theme

Light WP Admin Theme WordPress Admin Theme

Das Light WP Admin Theme ist gleichzeitig eine White-Labeling Solution. Die Erweiterung kostet die gewöhnlichen 12 Dollar und bringt auf den ersten Blick ein recht minimalistisches WordPress Admin Theme mit. Alles scheint stark reduziert, aufwendiges Design ist hier erst einmal nicht zu sehen. Das sorgt natürlich wieder für ein wenig Performance, weil deutlich weniger Inhalte geladen werden müssen. Optisch ist das Light WP Admin Theme nicht so ganz mein Fall, aber jeder hat seinen eigenen Geschmack und wer weiß, vielleicht gefällt es euch ja besser. Die Umsetzung ist jedenfalls gelungen, samt Logo Upload und weiteren Farben, sowie Optionen.

10. WordPress Bootstrap Admin

Wordpress Bootstrap Admin WordPress Admin Theme

Mit dem WordPress Bootstrap Admin gibt es keine Überraschungen, denn es integriert das bekannte Bootstrap in das WordPress Dashboard. Die runden Buttons passen, meiner Meinung nach, nicht so perfekt, dennoch gehört das kostenlose Plugin durchaus zu den Erweiterungen, die Interessierte Nutzer mal gesehen haben sollten. Weil das WordPress Bootstrap Admin Theme auch noch komplett kostenfrei zur Verfügung steht, ist es den Blick definitiv wert. Danach darf jeder von euch selbst entscheiden, ob Bootstrap nun einen echten Mehrwert darstellt oder nicht. Die Erweiterung gibt es hier zum Download.

11. InfinityFusion Skin

InfinityFusion Skin WordPress Admin Theme

Die Stärken vom InfinityFusion Skin für WordPress liegen nicht darin, alles anders zu machen, sondern das Admin einfach anzupassen. So lässt sich die Admin Bar verstecken, es gibt einen Upload für Logos, auch ein Bild als Hintergrund darf gewählt werden. All das ist recht speziell und in anderen Plugins so nicht immer zu finden. Die Frage bleibt aber, ob nun wirklich ein Hintergrundbild gewählt werden sollte? So bietet das InfinityFusion Skin viele Möglichkeiten, die aber längst nicht alle durchdacht sind. Im Grunde kopiert es zu großen Teilen das kostenlose MP6 Plugin und erweitert es um einige Funktionen. Wem das Geld wert ist, der darf sich die Erweiterung mal anschauen.

12. Rebrand WordPress Admin Theme

Rebrand WordPress Admin Theme WordPress Admin Theme

Inspiriert ist das Rebrand WordPress Admin Theme von iOS7, heißt es. iOS7 steht derzeit gerade in der Kritik, weil vieles an der Optik eben noch nicht so perfekt ist. Das Rebrand WordPress Admin Theme bringt dennoch den iOS7 Charme in das WordPress Dashboard und verändert dort so einiges. Erst einmal scheint all das sehr gewöhnungsbedürftig, doch eigentlich machen viele Änderungen durchaus Sinn. Trotzdem: Es wird nicht wirklich übersichtlicher, es wird nicht wirklich sauberer, es bringt nur noch mehr Hektik in das Design. Das ist zumindest meine persönliche Meinung vom Rebrand WordPress Admin Theme. Eure Meinung dürft ihr gerne in den Kommentaren loswerden, nachdem ihr euch das Rebrand WordPress Admin Theme angeschaut habt.

13. Blue Admin Plugin

Blue Admin Plugin WordPress Admin Theme

Das Blue Admin Plugin für WordPress glänzt mal wieder mit Minimalismus. Hier geht es nicht um neue Features oder aufwändiges Flat Design mit Animationen, hier geht es um schnelle Performance und bessere Übersicht. Das Blue Admin für WordPress ist daher sehr aufgeräumt, wirkt clean und klar, ist für die Augen eine echte Erholung. Genau deshalb gefällt mir das Blue Admin Plugin auch so gut, weil es seinen Fokus auf den Mehrwert durch Minimalismus setzt, statt unzählige, aber nie gebrauchte, Funktionen zu integrieren. Schön schlicht, schön schnell, ohne Schnick Schnack – Ich mag das Blue Admin richtig gerne und kostenlos ist das schicke Admin Theme auch noch. Also worauf wartet ihr, probiert es mal aus.

14. T5 Clean Admin Theme

T5 Clean Admin Theme WordPress Admin Theme

Über das T5 Clean Admin Theme hatte ich schon einmal vor längerer Zeit geschrieben. Das T5 Admin Theme für WordPress hat dabei einen einzigen Fokus, nämlich alles Überflüssige aus dem WordPress Dashboard zu entfernen. Es gibt keine runden ecken mehr, keine Farbverläufe, keinerlei unnötigen Kram eben. Das beschleunigt die Darstellung, lenkt weniger ab, sieht im Endeffekt aber auch etwas beschnitten aus. Für mich als Performance-Fetischist ist das T5 Clean Admin dennoch richtig gut, weil es eben Schluss mit dem ganzen zusätzlichen Kram macht. Nur das Nötigste wird integriert – So sollte es sein. Das T5 Plugin gibt es kostenlos bei GitHub zum Download.

15. Better Admin Color Themes

Better Admin Color Themes WordPress Admin Theme

Am Ende gab es nun mehrere kostenlose und sehr minimalistische WordPress Plugins. Auch Better Admin Color Themes verändert nicht viel, es gibt lediglich die Möglichkeit, das Dashboard von WordPress farblicher zu gestalten. Das macht den Alltag angenehmer, außerdem können die verschiedenen Blogs dann alle ein eigenes Farbschema erhalten und lassen sich so auch im Admin auseinanderhalten. Die Idee ist nett, die Erweiterung klein und unspektakulär. Wer gerne etwas Farbe im Admin von WordPress hätte, sollte sich Better Admin Color Themes ruhig mal genauer anschauen. Kost ja nichts.

Eine Menge Möglichkeiten

Das waren sie nun, die 15 besten WordPress Admin Themes bzw. Plugins für das WordPress Admin. Einige sind sehr gelungen, andere sind sehr speziell und manche sind recht minimalistisch. Sie alle haben dabei einen gewissen Mehrwert und verändern die Art und Weise wie ich im Dashboard arbeite. Mal bringt das Vorteile und einen besseren Workflow, mal entpuppt es sich als absolute Bremse beim schreiben. Am Ende gibt es also viele Möglichkeiten, das WordPress Admin zu erweitern oder es anders aussehen zu lassen, doch ob all die Möglichkeiten auch etwas taugen, das findet ihr nur in einem persönlichen Test heraus. Dabei wünsche ich euch nun viel Spaß, die Links gibt es oben. Gerne würde ich in den Kommentaren auch erfahren, was euer persönlicher Favorit unter den Admin Themes ist.



Wordpress Performance eBook