Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Alten Media-Uploader aktivieren

Alten Media-Uploader aktivieren

Den neuen Media-Uploader deaktivieren

Der Neue Media-Uploader von WordPress 3.5 hat viele Nutzer verärgert. Auch mich, denn auf den ersten Blick ist selbiger zwar schick und sehr funktionell, doch in meinen Workflow integriert er sich bis heute nicht richtig. Mindestens zwei Klicks zusätzlich benötige ich, um Bilder korrekt hochzuladen, zu bennennen, in den Artikel einzufügen. Danach muss ich das selbe noch einmal für das Artikelbild machen, was absolut nervig ist. Im Alten Media-Uploader von WordPress 3.4 dagegen, ging all das noch mit wenigen Klicks. Das Thumbnail bzw. Artikelbild konnte ich direkt im selben Fenster festlegen, alle Felder für Alt-Tag und Name waren auf der selben Seite vorhanden. Das spart, zumindest wenn ihr mehr als einen Artikel pro Tag schreibt, eine Menge Zeit und Nerven. Doch wie lässt sich der neue Media-Uploader deaktivieren und wie kann ich den alten Media-Uploader von WordPress 3.4 wieder aktivieren? Mit dem folgenden Snippet ist das ganz einfach.

Alten Media-Uploader wieder aktivieren

Hier gibt es nun zwei WordPress Snippets, um den alten Media-Uploader wieder zu aktivieren. Das erste ist eine vollständige Integration. Mit diesem Snippet ist der alte Media-Uploader wieder überall vertreten, als auch im Vollbild-Modus, oder wenn ihr das Artikelbild festlegt. Das zweite Snippet dagegen, ist für Performance-Freaks wie mich. Wozu der überflüssige, wenn ihr den Media-Uploader eh nur im normalen Editor benutzt? Das zweite Snippet ist also um all die Funktionen gekürzt, die normalerweise nicht gebraucht werden. Dann ist der alte Media-Uploader nur im Standard-Editor verfügbar, beim Artikelbild und im Vollbild-Modus wird weiterhin die neue Version genutzt.

Folgendes in die Functions.php eures Themes kopieren:

add_action( 'admin_head', 'remove_media_buttons' );
function remove_media_buttons()
{
 remove_action( 'media_buttons', 'media_buttons' );
 add_action( 'media_buttons', 'old_media_buttons' );
}
function old_media_buttons( $editor_id = 'content' ) 
{
 $context = apply_filters( 'media_buttons_context', __('Upload/Insert %s') );
$img = '<img src="' 
 . esc_url( admin_url( 'images/media-button.png' ) ) 
 . '" width="15" height="15" />';
echo '<a href="' 
 . esc_url( get_upload_iframe_src() ) 
 . '" class="thickbox add_media" id="' 
 . esc_attr( $editor_id ) 
 . '-add_media" title="' 
 . esc_attr__( 'Add Media' ) 
 . '" onclick="return false;">' 
 . sprintf( $context, $img ) 
 . '</a>';
}
add_action( 'wp_default_scripts', 'unset_media_views', 999, 1 );
add_action( 'admin_head', 'remove_wp_print_media_templates' );
function unset_media_views($scripts)
{
 unset( $scripts->registered['media-views'] );
}
function remove_wp_print_media_templates()
{
 remove_action( 'admin_footer', 'wp_print_media_templates' );
 remove_action( 'wp_footer', 'wp_print_media_templates' );
}
add_action( 'after_wp_tiny_mce', 'fullscreen_media_button' );
function fullscreen_media_button()
{
 ?>
 <script type="text/javascript">
 fullscreen.medialib = function() 
 {
 var href = jQuery('div#wp-content-media-buttons a.thickbox').attr('href') || '';
 tb_show('', href);
 }
 </script>
 <?php
}

Folgendes in die Functions.php eures Themes kopieren:

add_action( 'admin_head', 'remove_media_buttons' );
function remove_media_buttons()
{
 remove_action( 'media_buttons', 'media_buttons' );
 add_action( 'media_buttons', 'old_media_buttons' );
}
function old_media_buttons( $editor_id = 'content' ) 
{
 $context = apply_filters( 'media_buttons_context', __('Upload/Insert %s') );
$img = '<img src="' 
 . esc_url( admin_url( 'images/media-button.png' ) ) 
 . '" width="15" height="15" />';
echo '<a href="' 
 . esc_url( get_upload_iframe_src() ) 
 . '" class="thickbox add_media" id="' 
 . esc_attr( $editor_id ) 
 . '-add_media" title="' 
 . esc_attr__( 'Add Media' ) 
 . '" onclick="return false;">' 
 . sprintf( $context, $img ) 
 . '</a>';
}

Sinn und zweck des Ganzen

Es ist genau der Punkt, den ich am Anfang schon genannt habe. Zeit. Wer mehrere Blogs hat und mehrere Artikel verfasst, der will nicht unzäglige Klicks machen, nur um ein Bild in WordPress korrekt einzubinden. Vor allem nervt es mich persönlich aber, dass ich das Artikelbild nicht mehr direkt im selben Fenster festlegen kann. Seit WordPress 3.5 muss ich dafür immer noch einmal auf Set featured image bzw. Artikelbild festlegen klicken, was schlichtweg nervig und überflüssig ist, im stressigen Alltag nur unnötig Zeit kostet. Mit dem Snippet oben deaktiviert ihr den neuen Media-Uploader von WordPress 3.5 und schaltet wieder den alten Media-Uploader aus WordPress 3.4 frei. Der ist schneller, effektiver, direkter, eben einfach viel besser.



Wordpress Performance eBook