Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Automatische SEO Meta-Tags

Automatische SEO Meta-Tags

SEO Meta-Tags ohne Plugin

Für Suchmaschinenoptimierung gibt es inzwischen mehr als nur ein WordPress Plugin, zum Beispiel das All in One SEO Pack, wpSEO von Sergej Müller, sowie das Yoast Wordpress SEO Plugin. Doch sie alle haben inzwischen auch ein paar Probleme, denn allgemein sind sie schlichtweg zu umfangreich geworden. Gerade Yoast hat immer wieder Features in sein Plugin integriert, die weit über den Standard hinausgehen. Für alle die ihr WordPress SEO Plugin aber bislang mehr oder weniger automatisch verwendet haben, ist das nun ein ziemlich großer Nachteil, weil der mittlerweile fast schon gigantische Funktionsumfang die Performance deutlich verschlechtert. Viele Nutzer brauchen all die Einstellungen aber eben gar nicht, denn viele vergeben nicht einmal Titel oder Description von Hand. Sie nutzen die Plugins also nur, um SEO Meta-Tags vollautomatisch und ohne Aufwand zu erzeugen. Doch genau das geht auch deutlich einfacher und zwar mit einem sehr minimalistischen Snippet. Dabei habe ich selbiges hier noch weiter reduziert und angepasst, so dass wirklich nur noch das Allernötigste vorhanden ist. Wer das unten stehende WordPress Snippet bei sich nutzt, bekommt danach alle SEO relevanten Meta-Tags automatisch generiert, muss sich in Sachen Suchmaschinenoptimierung also um nichts mehr kümmern und vor allem keines der aufgeblähten Erweiterungen verwenden. Der Vorteil bei dieser alternativen Lösung ohne Plugin und ist der, dass das kleine Snippet wesentlich performanter ist. Und das ist am Ende dann auch wieder für die Suchmaschinen gut, schließlich achtet Google auch auf die Ladezeiten einer Website.

SEO Meta-Tags Snippet

Das Snippet für WordPress generiert den Titel aus der Überschrift, nutzt als Description den Inhalt des jeweiligen Beitrags, generiert die Robot-Tags, verwendet sogar Keywords, welche ihr unten eigenhändig wählen könnt. Die sind für Google zwar nicht mehr wichtig, machen meiner Meinung nach aber dennoch Sinn. Das Snippet bringt also alles mit was wichtig ist, vollautomatisch und ohne, dass ihr irgendetwas (Abgesehen von den Keywords) einstellen oder verändern müsst. Dabei richten sich alle verwendeten Meta-Tags an die idealen Vorgaben, könnten demnach kaum besser sein.

Hinweis: Denkt bitte daran beim Snippet die entsprechenden Keywords einzufügen, welche für euren Blog von Interesse sind.

Folgendes in den Head eurer Header.php einfügen:

<?php echo FastWP_seo(); ?>

Folgendes in die Functions.php eures Themes kopieren:

function FastWP_seo() {
	global $page, $paged, $post;
	$default_keywords = 'KEYWORDS EINFÜGEN';
	$output = '';

	$description = get_bloginfo('description', 'display');
	$pagedata = get_post($post->ID);
	if (is_singular()) {
	if (!empty($pagedata)) {
			$content = apply_filters('the_content', $pagedata->post_content);
			$content = substr(trim(strip_tags($content)), 0, 145) . '...';
			$content = preg_replace('#\n#', ' ', $content);
			$content = preg_replace('#\s{2,}#', ' ', $content);
		} 
	} else {
		$content = $description;	
	}
	$output .= '<meta name="description" content="' . esc_attr($content) . '" />' . "\n";

	$cats = get_the_category();
		if (!empty($cats)) foreach($cats as $cat) $keys .= $cat->name . ', ';
		$keys .= $default_keywords;
	$output .= "\t\t" . '<meta name="keywords" content="' . esc_attr($keys) . '" />' . "\n";

	if (is_category()) {
		$paged = (get_query_var('paged')) ? get_query_var('paged') : 1;
		if ($paged > 1) {
			$output .=  "\t\t" . '<meta name="robots" content="noindex,follow" />' . "\n";
		} else {
			$output .=  "\t\t" . '<meta name="robots" content="index,follow" />' . "\n";
		}
	} else if (is_home() || is_singular()) {
		$output .=  "\t\t" . '<meta name="robots" content="index,follow" />' . "\n";
	} else {
		$output .= "\t\t" . '<meta name="robots" content="noindex,follow" />' . "\n";
	}

	$url = ltrim(esc_url($_SERVER['REQUEST_URI']), '/');
	$name = get_bloginfo('name', 'display');
	$title = trim(wp_title('', false));
	$cat = single_cat_title('', false);
	$search = get_search_query();

	if ($paged >= 2 || $page >= 2) $page_number = ' | ' . sprintf('Seite %s', max($paged, $page));
	else $page_number = '';

	if (is_home() || is_front_page()) $seo_title = $name . ' | ' . $description;
	elseif (is_singular())            $seo_title = $title . ' | ' . $name;
	elseif (is_category())            $seo_title = '' . $cat . ' | ' . $name;
	elseif (is_archive())             $seo_title = ' ' . $title . ' | ' . $name;
	elseif (is_search())              $seo_title = '' . $search . ' | ' . $name;
	elseif (is_404())                 $seo_title = '' . $url . ' | ' . $name;
	else                              $seo_title = $name . ' | ' . $description;

	$output .= "\t\t" . '' . "\n";

	return $output;
}

Automatisch SEO Meta-Tags setzten

Das Snippet oben setzt nun also automatisch die entsprechenden Meta-Tags in WordPress und ist somit eine echte Alternative zu den großen SEO Plugins. Gerade für Anfänger ist das Snippet sogar besser, genau wie für alle, die Titel und Description ihrer Beiträge sowieso nicht von Hand eingeben, sondern automatisch generieren lassen. Das WordPress Snippet macht in diesem Fall genau das selbe wie die Erweiterungen, nur eben komplett kostenlos, deutlich schneller, demnach also auch effektiver. Mein Tipp bei solchen SEO-Sachen ist immer: Probiert es einfach mal aus und wartet, wie es sich nach einer Woche auf Ranking etc. ausgewirkt hat. Also deaktiviert euer SEO Plugin, nutzt als Alternative das Snippet oben und schaut, ob es positive oder negative Auswirkungen hat. Bringt es euch nichts, dann aktiviert ihr halt wieder das alte Plugin. Wird euer Blog dagegen deutlich schneller, effektiver und rankt dabei auch noch besser, dann lasst das Snippet aktiv und löscht euer WordPress SEO Plugin komplett. Wichtig ist am Ende nur die Performance und der Mehrwert, doch weil viele der oben bereits genannten Plugins inzwischen langsam und überladen sind, können selbige genau das nur noch selten gewährleisten. Das Snippet kann, ihr werdet es erleben.



Wordpress Performance eBook