Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Sane Widget Sidebar Management

Sane Widget Sidebar Management

Zu viele Sidebars

Wenn ihr mich fragt, dann ist Minimalismus immer noch das beste. Es hat schon einen guten Grund warum Amazon, Facebook und Google minimalistisch daherkommen. Doch mich fragt keiner, stattdessen werden Premium Themes mit unzähligen Scripten und zusätzlichen Optionen verkauft und gefeiert. Die Folge davon ist viel Ärger und viel Verwirrung, unter anderem wegen mehreren Sidebars. Die erleben derzeit nämlich einen zweiten Frühling, jedes aktuelle Theme setzt auf umfangreiche Sidebars. Die sind auch gar nicht mehr nur an der Seite zu finden, wie das früher einmal war, sondern eben im Header, im Footer, rechts und links, manchmal sogar direkt unter dem Artikel. Sidebars sind also überall und das macht es kompliziert die Widgets korrekt einzufügen. Vier Sidebars, da kommt so einiges im Menü zusammen. Helfen kann hier das WordPress Plugin Sane Widget Sidebar Management.

Widgets einfacher anordnen

Die Erweiterung fasst im Grunde nur sämtliche Sidebars von WordPress zusammen. Statt diese im Menü “Widgets” nun alle anzuzeigen, regelt das Plugin die Darstellung über ein Drop-Down-Menü. So ist die Liste in WordPress nicht mehr unendlich lang, sondern kann ganz normal mit Widgets ausgestattet werden. Angezeigt wird demnach immer nur eine, nämlich die im Menü ausgewählte Sidebar. Der Vorteil ist bereits genannt, denn mit vier Sidebars ist die Liste meist so lang, dass untere Bereiche nicht mehr ohne weiteres erreicht werden können. Dank dem Drop-Down-Menü vom Sane Widget Sidebar Management Plugin, ist das ab jetzt aber kein Problem mehr. Einfach die Erweiterung in WordPress aktivieren, schon lassen sich die Sidebars simpler und vor allem benutzerfreundlicher ausstatten.

Minimalismus ist von Vorteil

Doch am Ende weise ich noch einmal daraufhin, dass unzählige Sidebars nicht unbedingt positiv sind. Zum einen machen sie das Styling der Themes hin und wieder äußerst komplex, zum anderen sind so viele Sidebars auch nicht positiv für die Performance. Minimalismus ist und bleibt das wichtigste Element im Web Design, denn Minimalismus spart Performance, Traffic, letztendlich also auch eine Menge Kosten. Also übertreibt es nicht unnötig, setzt lieber auf klare Linien und Akzente. Wenn ihr allerdings anderer Meinung seid, dann nutzt das Sane Widget Sidebar Management Plugin, um all eure Widgets korrekt anzuordnen und eure Sidebars bis in das Unendliche aufzufüllen. Viel Spaß dabei.



Wordpress Performance eBook