Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

4 Minimal WordPress Themes (Kostenlos)

4 Minimal WordPress Themes

Minimalistische WordPress Themes

Ich bin, wie Stammleser inzwischen wissen sollten, ein großer Fan von Minimalismus. Keine Scripte, keine Backgrounds, keine Bilder, vielmehr soll die Idee und die Typografie für sich sprechen. Das ist für viele meist ungewöhnlich, doch Minimalismus hat unschlagbare Vorteile. Es schont den Server, steigert die Performance, reduziert Ladezeiten und vieles mehr. Wer sich außerdem mal die wirklich großen Angebote im Internet anschaut, der wird merken, dass Websites wie Google, Amazon, Facebook etc. ebenfalls stets minimalistisch gehalten sind. Es gibt nichts was Besucher ablenken könnte, nichts was den Traffic und die Ladezeit in die Höhe treibt. Minimalismus ist und bleibt das Wichtigste, wird von vielen aber meist unterschätzt oder ignoriert, denn zu verlockend sind aufwändige Scripte, gigantische Bilder und farbenfrohe Designs und spektakuläre Effekte. Hier mal vier aktuelle Beispiele, wie minimalistische WordPress Themes aussehen sollten.

1. WP Medium

WP Medium Minimal WordPress Theme

Mit 720 Kilobyte ist das WP Medium Theme für WordPress erst einmal angenehm klein ausgefallen. Außerdem orientiert es sich, der Name verrät es bereits, an Medium, der Blogging-Plattform von Evan Williams und Biz Stone, den beiden Twitter-Mitbegründern. Tatsächlich funktioniert das Design durchweg hervorragend. Die Hauptseite listet alle Beiträge in angenehmer Größe auf, die Artikel selbst sind auf das Wesentliche reduziert worden. Außerdem lassen sich die Beiträge sortieren, es gibt einen Ajax-Befehl um weitere Artikel zu laden, das Theme ist sehr schnell und performant. Nichts zu meckern also. Fast zumindest, denn ich wüsste gerade nicht wo und wie ich in WP Medium vernünftig Werbung integrieren sollte. Aber das ist ein anderes Thema.

2. Manifest

Manifest Minimal WordPress Theme

Das Manifest Theme für WordPress ist eines der wundervollsten Beispiele für Minimalismus. Alles scheint die perfekten Abmessungen zu haben, das Design ist schlicht und der Text steht ganz klar im Fokus. Dennoch wurde auch an wichtige Elemente wie die Galerie gedacht, Bilder und Kommentare. Manifest ist wirklich ein wunderbares kleines WordPress Theme, welches sich vor allem private Blogger mal anschauen sollten. Für ein Magazin ist es vielleicht nicht das Richtige, doch für den privaten Blog mit Herz ganz sicher. Mir gefällt das Manifest Theme jedenfalls hervorragend. Sehr minimalistisch, dadurch aber auch sehr klar und stark.

3. MediumPress

MediumPress Minimal WordPress Theme

Auch MediumPress lehnt sich ein wenig an die Plattform Medium an, macht dann aber doch vieles ganz anders. Das fast schwarze Menü, welches erst mit einem Klick angezeigt wird. Die klaren und sehr großen Schriften, die im Beitrag mit großen Bildern erweitert werden. All das sind moderne Mittel der Inszenierung eines Themes, das gewisse Etwas fehlt aber. Die Performance bleibt dennoch stets hoch, besonders interessant ist an MediumPress aber etwas anderes. Kommentare werden mit einem Klick auf das + hinterlassen, welches neben den Texten erscheint, wenn die Maus auf ihnen liegt. Das ist mal etwas anderes und durchaus frisch. Gefällt mir sehr gut, auch wenn mir das Theme selbst etwas zu groß und gewaltig daherkommt.

4. Simply Readable

Simply Readable Minimal WordPress Theme

Sehr minimal kommt auch das Simply Readable Theme für WordPress daher, denn das verzichtet mal auf so gut wie alles. Artikel werden einfach nur aufgelistet, im Archiv werden sogar nur die Titel selbst angezeigt, ohne Content oder Excerpt. Das mag nicht jeder, doch dafür ist Simply Readable sehr schnell und auf die Inhalte fokussiert. Hier lenkt nichts ab, hier geht es um knackige Beiträge und darum, dass Nutzer diese im Archiv schnell und direkt finden können. Ich mag das Theme jedenfalls sehr gerne, würde es persönlich aber noch etwas anpassen, vor allem weil mir die Typografie zu langweilig ist und einige Abstände zu klein erscheinen.

Weniger ist mehr

Wie soft oft im Leben, gilt also auch beim Web Design der Spruch: Weniger ist mehr. Wer statt mehreren Plugins und einem fetten Premium Theme, ein simples und effektives Design verwendet, wird nicht nur merken wie viel schneller seine Website plötzlich läuft, sondern auch erleben, wie zufrieden die Besucher dadurch oft sind. Aufregende Designs mögen auf den ersten Blick nämlich anlocken, doch es gibt auch immer ein gewisses “sattsehen” an solchen Umsetzungen. Dann bringt all der Aufwand plötzlich nichts mehr, nur die Ladezeit ist unnötig hoch. Bei Minimalistischen WordPress Themes hingegen, kann mit Typografie viel dargestellt und ausgesagt werden. Der Fokus liegt auf dem Wesentlichen und statt aufwändigen Formen und Farben, wird wieder viel Wert auf eine übersichtliche Darstellung gelegt. Am Ende bringt Minimalismus daher oft mehr Klicks und mehr Erfolg, als viel Aufwand und umfangreiche Effekte.



Wordpress Performance eBook