Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Mindestlänge für Kommentare

Mindestlänge für kommentare

Mindestlänge für Kommentare

Kommentare können Artikel wirklich bereichern, zusätzliche Informationen bereitstellen, aber auch wirklich hilfreich für die eigenen Leser sein. Sie können auf Fehler hinweisen, sie können Fehler korrigieren, sie können Lob und Kritik aussprechen. Doch manchmal, da sind Kommentare nichts weiter als Müll. So etwas wie “Hey, super Artikel” oder “Gute Idee”, bringt schließlich keinem etwas, ist eventuell sogar nichts weiter als Spam, um die eigene URL irgendwie in den Kommentaren unterzubringen. Um so etwas einzugrenzen, kann es bei WordPress durchaus Sinn machen eine Mindestlänge für Kommentare festzulegen. Dann werden kurze Kommentare von WordPress einfach geblockt, was die Qualität tatsächlich erhöhen kann. Statt dutzende kurzer Kommentare, gibt es dann nur noch fundierte und umfangreiche Meinungen. Wer übrigens eine Lösung als Plugin bevorzugt, wird hier fündig.

Folgendes in die functions.php eures Themes kopieren:

add_filter( 'preprocess_comment', 'minimal_comment_length' );

function minimal_comment_length( $commentdata ) {
	$minimalCommentLength = 25;

	if ( strlen( trim( $commentdata['comment_content'] ) ) < $minimalCommentLength ) 
        {
		wp_die( 'Kommentare müssen mindestens ' . $minimalCommentLength . ' Zeichen enthalten.' );
        }
	return $commentdata;
}

Kurze Kommentare blocken

Die Mindest Kommentarlänge sorgt nun also dafür, dass Nutzer, die mit ihren Kommentare unter der Mindestlänge bleiben, von WordPress einen entsprechenden Hinweis angezeigt bekommen. Diesen Hinweis, sowie die Mindestlänge für Kommentare, könnt ihr im WordPress Snippet oben frei anpassen, je nach euren eigenen Vorlieben auswählen. Falls ihr also Probleme mit kurzen Kommentaren habt oder allgemein die Qualität eurer Kommentare steigern wollt, ist das Snippet oben genau das Richtige für euch. Es sorgt dafür, dass kurze Kommentare herausgefiltert werden. Dass Benutzer sich mehr Mühe geben, sinnvolle Informationen zu verfassen, statt nur eine schnelles Danke zu hinterlassen. Oder eben, dass sie gar nicht mehr kommentieren, aber dass ist von Blog zu Blog verschiedenen. Einfach mal ausprobieren, wenn die Kommentare dann ausbleiben, lässt sich das Snippet in WordPress schließlich wieder entfernen. Im besten Fall steigt aber die Qualität der Kommentare.



Wordpress Performance eBook