Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Infobox über dem Editor

Infobox über dem Editor

Hinweis für Autoren

Wer WordPress nicht nur für sich selbst nutzt, sondern auch Kundenprojekte realisiert, der braucht hin und wieder spezielle Möglichkeiten. Zum Beispiel die Möglichkeit eine Infobox über dem Editor zu platzieren, um neuen Autoren in kurzen Sätzen das Wichtigste zu erklären. Zum Beispiel wie bestimmte Dinge im Blog markiert werden sollen, dass es mindestens 150 Zeichen pro News sein müssen, oder ähnliche Richtlinien. Solche Infos vergessen Autoren nämlich gerne mal, weshalb eine Infobox über dem Editor ihnen dies immer wieder ins Gedächtnis rufen könnte. Natürlich ist das nur ein Beispiel von vielen, denn es gibt eine Menge Möglichkeiten, die Infobox sinnvoll zu nutzen. Wie ihr sie nutzt, bleibt demnach euch überlassen, doch die Möglichkeit sie einzubauen, die gibt es hier. Ein kleines Snippet realisiert all das.

Folgendes in die functions.php eures Themes kopieren:

function text_after_title( $post_type ) { ?>
    <div class="after-title-help postbox">
	<h2>Info</h2>
        <div class="inside">
            <p>Hier können Erklärungen, Anmerkungen, sowie Hinweise für Autoren platziert werden.</p>
        </div>
    </div>
<?php }
add_action( 'edit_form_after_title', 'text_after_title' );

Infobox für Schreiber

Selbstverständlich müsst ihr im Snippet oben noch die Nachricht, sowie die Überschrift anpassen. Hier dürft ihr euch frei entfalten, je nachdem was ihr euren Autoren beim verfassen eines Beitrags mitteilen wollt. Allgemein ist die Möglichkeit bestimmt nichts für die Masse, aber der ein oder andere dürfte sich über das Snippet freuen. Wie schon gesagt: Gerade für Kundenprojekte ist es oft sinnvoll, möglichst alles gut zu dokumentieren, Unnützes auszublenden, Vorhandenes aber vor allem sehr gut zu erklären. Die Infobox ist hier eine interessante Möglichkeit. Ich persönlich würde sie allerdings dazu nutzen, um Autoren gewisse Richtlinien beim verfassen von Beiträgen näherzubringen. Aber jetzt seid ihr an der Reihe und dürft sie für eure eigenen Zwecke verwenden.



Wordpress Performance eBook