Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

WordPress 3.7 veröffentlicht

Wordpress 3.7 veröffentlicht

WordPress 3.7 ist da

Nun ist es endlich soweit, WordPress 3.7 alias Basie wurde soeben veröffentlicht. Laut Matt Mullenweg, Mitbegründer von WordPress bzw. Automattic, handelt es sich dabei um eines der wichtigsten architektonischen Updates für WordPress, welches die Weichen für die Zukunft stellt. Mal schauen was genau sich in der neusten Version verändert hat.

Automatische Updates

Enthalten sind in WordPress 3.7 nur wenige direkte Verbesserungen, das meiste hat sich im Verborgenen getan. So gibt es nun die schon lange angekündigten automatischen Updates, die Sicherheitsrelevante Bugfixes einfach automatisch im Hintergrund installieren, ohne extra nachzufragen. Updates wie ein WordPress 3.7.1 oder 3.7.2 werden also vollautomatisch installiert, erst für WordPress 3.8 fragt das System wieder nach. Wer das nicht möchte, oder gar Angst vor einem Crash hat, der findet hier eine Anleitung zum abschalten der automatischen Updates in WordPress 3.7.

Neue Suche

Spürbar dürfte auch die verbesserte Suche sein. Schon seit langem ist die Suche in WordPress ein heftiger Kritikpunkt, schon seit langem suchen sich Nutzer Alternativen. Die Suche auf den Titel zu reduzieren, brachte bei den meisten Blogs deutlich bessere Ergebnisse, doch nun soll die Suche allgemein relevanter ausfallen. Statt alles nach Datum zu sortieren, wurde sie weiter angepasst, so dass sie die Ergebnisse nun nach Relevanz sortiert und ausgibt. Bessere Ergebnisse sind die Folge.

Und sonst so?

Weiterhin wurde der Passwort-Check verbessert, in wp_query sind nun Datumsabfragen möglich, außerdem werden Language Packs nun einzeln gehandhabt. Kein gigantisches Update also, welches dennoch die ein oder andere sinnvolle Neuerung präsentiert hat. Im Dezember soll dann bereits WordPress 3.8 erscheinen, welches unter anderem das neue Theme Twenty-Fourteen mitbringt. Allgemein entwickelt sich WordPress derzeit recht positiv, wird langsam aber sicher perfomanter und praktischer.



Wordpress Performance eBook