Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Website für die Weihnachtszeit vorbereiten

Website für die Weihnachtszeit vorbereiten

Weihnachten auf eurer Website

Letztes Jahr hatte ich euch die besten Plugins für die Weihnachtszeit vorgestellt und auch wenn selbige immer noch aktuell sind, so möchte ich dieses Jahr persönlichere Optimierungen empfehlen. Dabei meinen viele, eine Veränderung zur Weihnachtszeit sei überflüssig. Die Wahrheit ist allerdings, dass Nutzer sehr gerne eine gewisse Abwechslung erleben und eine dynamische Seite einfach lebendiger wirkt. Wenn jemand seine Website also an die Weihnachtszeit anpasst, dann zeigt das den Besuchern einfach, dass sich jemand im Hintergrund viel Mühe gibt und die Seite aktiv geführt wird. Gar nicht so unwichtig, schließlich geht es am Ende doch nur darum, dass die Besucher glücklich und zufrieden sind. Hier also ein paar Möglichkeiten, eure Website an die Weihnachtszeit anzupassen.

Lasst es schneien

Die einfachste und wohl auch bekannteste Möglichkeit, die eigene Website an Weihnachten anzupassen, ist es Schnee fallen zu lassen. Das geht mit WordPress Plugins ganz einfach, ist aber nicht unbedingt performant. Fügt den Schnee doch als CSS3 Animation ein, denn das sieht nicht nur eindrucksvoller und einfach “anders” aus, es ist auch eine zeitgemäße und moderne Methode es schneien zu lassen. Wie das geht, habe ich euch mal ganz genau und Schritt für Schritt erklärt. Im Grunde ist es ganz einfach, ihr müsst nur ein wenig eure CSS-Datei anpassen. Also lasst es schneien. Die komplette Anleitung für CSS3 Schnee erklärt euch wie es geht.

Festliche Hintergründe

Eine weitere wunderbare Möglichkeit ist es, den Hintergrund einer Website zu verändern. Statt weiß, grau, einer Farbe oder einem Muster, könnt ihr zur Weihnachtszeit große Bilder als Background eurer Website nutzen. Zeigt dort ein schönes Foto einer verschneiten Landschaft, Tannenzweige, stimmungsvolle Weihnachtskugeln, Kerzen, oder nutzt zumindest ein Muster das wie Geschenkpapier aussieht. Mit solchen kleinen aber feinen Änderungen, ensteht sofort ein ganz anderes Feeling. Aus einer kühlen und klaren Website, wird zur Weihnachtszeit so eine warme und besinnliche Homepage. Das mag in allen anderen Monaten nerven oder stören, doch zur Weihnachtszeit möchten die Menschen Besinnliches sehen und erleben, auch im Internet.

Weihnachts-Theme

Eine weitere Möglichkeit, eure Website an die Weihnachtszeit anzupassen, ist es, ein eigenes Theme für die festlichen Tage zu entwickeln. Verändert die Farben, fügt hier und da Tannenzweige ein, oder baut gleich ein ganz neues, rotes Weihnachts-Theme. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, übertreiben würde ich es allerdings auch nicht. Als perfekte Möglichkeit sind hier die beiden Plugins WP Schedule Styles und WP Schedule Themes zu nennen. Beide sorgen dafür, dass sich über die Feiertage die Optik verändert. So können mit WP Schedule Style, Zeiträume für spezielle CSS-Dateien festgelegt werden. Dasselbe macht WP Schedule Theme mit den Themes. Hier lassen sich Tage festlegen, an denen WordPress automatisch das Theme wechselt. Für Weihnachten perfekt, weil alles automatisiert wird und ihr somit auch ohne FTP und Passwörter in den Urlaub fahren könnt.

Grußkarten zu Weihnachten

Während die eigene Verwandschaft meist noch Grußkarten mit der Post verschickt, ist unsere Generation schon bei E-Mails angekommen. Auch Grußkarten auf eurer Website sind ein netter Zug, um Besuchern frohe Weihnachten und vielleicht schon ein gutes neues Jahr zu wünschen. Besonders gefällt mir dabei das Christmas Card WordPress Plugin. Das kostet zwar ein paar Dollar, ist aber wunderbar umgesetzt worden und sauber programmiert. Außerdem legt es sich gelungen über die Website, Besucher gelangen erst mit einem Klick zu selbiger. Die perfekte Grußkarte für die Weihnachtszeit also, mit mehreren Templates und festlicher Musik. Wie gesagt: Sehr schön umgesetzt das Ganze.

Frohe Weihnachten

Ihr seht also, es gibt eine ganze Menge Möglichkeiten den Besuchern frohe Weihnachten zu wünschen. Einige sind sehr dezent, andere sind da schon direkter, wieder andere verschwimmen mit dem Hintergrund. Doch sie alle erzeugen das gewisse Etwas, den gewissen Weihnachtsflair. Der ist gar nicht so unwichtig, denn Besucher möchten in Stimmung gebracht werden und die Weihnachtszeit einfach voll und ganz genießen. Also gebt euch einen Ruck und lasst es zumindest mal schneien, um die allgemeine Weihnachtsstimmung aufrechtzuerhalten. Vielleicht setzt ihr aber auch einen größeren Plan oder gar ein ganzes Christmas Theme um. Die Entscheidung liegt bei euch. Eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit, wünsche ich.



Wordpress Performance eBook