FastWP

WordPress. Performance.

Von WordPress 1.0 bis heute

Zuletzt aktualisiert am 05.12.2013


Auf Facebook teilen

Wordpress Versionen in der Übersicht

Bei WordPress begann alles mit einer kleinen Blogging-Plattform. Doch schnell wurde das System sehr beliebt, schnell entwickelte sich aus dem Blogging-Service ein umfangreiches CMS. Inzwischen gibt es unzählige Erweiterungen, Themes, Modifikationen, und sie alle machen aus WordPress ein stabiles, vor allem aber nahezu unendliches Content Management System.

Doch viele von euch werden die Anfänge von WordPress gar nicht mehr mitbekommen bzw. erlebt haben. Viele von euch kamen sicherlich erst mit WordPress 2.0 oder gar WordPress 3.0 hinzu, als das System schon lange ausgereift und durchdacht war. Doch was passierte vorher und wie sah WordPress 1.0 eigentlich aus?

Die Jungs von inmotionhosting.com haben sich diesem Thema mal angenommen und in einer umfangreichen Übersicht, sämtliche WordPress Versionen Revue passieren lassen. Angefangen mit WordPress 1.0, über 1.2, 1.5, WordPress 2.0 und so weiter.

Dabei gibt es zu jeder Version von WordPress jeweils zwei Screenshots. Einmal von dem damaligen Standard-Theme und einmal vom damals aktuellen Dashboard bzw. Backend. Für alle die WordPress seit eh und je lieben, ist dies eine wunderbare Möglichkeit sich zu erinnern. Aber auch für die, die viele Versionen verpasst haben und erst später hinzukamen, eine gelungene Möglichkeit sich über die Vergangenheit von WordPress zu informieren.

Falls jemand die alten Versionen von WordPress selbst noch einmal testen möchte, findet er hier die passenden Downloads dafür.


Auf Facebook teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um offensichtlichen Spam zuverlässig herauszufiltern, werden die Kommentare händisch moderiert, erscheinen also erst nach manueller Freischaltung und einer kurzen Wartezeit.