Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Altes WordPress Admin (WP 3.7) aktivieren

Altes WordPress Admin (WP 3.7) aktivieren

Das alte WordPress Admin

Mit WordPress 3.8 hat sich vor allem die Oberfläche von WordPress deutlich verändert. Die Menüpunkte sind immer noch dieselben, doch Farben und Darstellung entsprechen nun endlich modernen Trends und sind bereit für Mobiles Blogging. Das bedeutet vor allem starke Kontraste und Google Fonts, eben all das was modernes Flat Design ausmacht. Ich persönlich mag das sehr gerne und die meisten von euch vermutlich auch, doch es gibt bestimmt auch Anwender da draußen, die das neue Admin so gar nicht mögen. Oder ihr habt Kunden und die mögen keine Ändeurngen, haben sich vielleicht an das alte Admin gewöhnt. Falls eines davon der Fall ist, lässt sich das klassische Interface von WordPress 3.7 auch in WordPress 3.8 wieder aktivieren.

Klassisches Admin Theme

Möglich macht es das Plugin wp-admin classic, eine Erweiterung die nichts anderes möchte als die altbekannte Nutzererfahrung zurückzubringen. So schaltet sich nach Aktivierung der Erweiterung das bekannte und graue Admin Theme wieder ein. Das dürfte für viele beruhigend wirken, denn nicht jeder steht auf die starken Kontraste der modernen MP6-Oberfläche. Aktuell besitzt wp-admin classic noch einige kleine Unzulänglichkeiten, die aber bestimmt noch gefixt werden. Allgemein kann es allerdings schon problemlos genutzt werden, wenn ihr denn unbedingt das alte Admin Theme zurückhaben wollt.

Keine gute Entscheidung

Ich persönlich kann davon nur abraten. Ich verstehe zwar, dass sich manche sicherlich nicht umgewöhnen wollen, doch Neues sollte stets mit Offenheit angenommen werden. Ändern wird sich das Admin so schnell nicht und die neuen Anpassungen machen durchaus Sinn. Außerdem ist es immer fragwürdig ein Plugin zu aktivieren, wenn dies nicht offensive Vorteile mit sich bringt. Hier wird dagegen eine Erweiterung aktiviert, um in der Vergangenheit hängenzubleiben. Ihr solltet es euch also dreimal überlegen, ob ihr wp-admin classic aktiviert und nutzt. Verstehen könnte ich es gut, doch ratsam ist es im Grunde nicht, zumal kommende Plugins sich ebenfalls an die neue Oberfläche anpassen und keinen Support mehr für die alte mitbringen werden.



Wordpress Performance eBook