Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Option für Spalten im Dashboard wieder aktivieren

Option für Spalten im Dashboard wieder aktivieren

Spalten wieder selbst wählen

Vor kurzem habe ich euch ein kleines Snippet präsentiert, mit dem ihr die Anzahl der Spalten im Dashboard festlegen könnt. Das war notwendig geworden, denn mit WordPress 3.8 sind diese nicht mehr frei wählbar, was bei den meisten Anwendern für Probleme sorgte. So gab es nur noch eine große Spalte, was sinnfrei ist, weil die meisten Nutzer lieber zwei oder gar drei Spalten aktiviert haben. Mit dem Snippet konntet ihr die Zahl wieder frei festlegen und demnach vollkommen selbst entscheiden, wie viel Spalten im WordPress Admin bzw. auf dem Dashboard zur Verfügung stehen. Nun gibt es eine weitere Möglichkeit, nämlich die eigentliche Option wieder einzufügen. Diese ist zwar auch mit dem alten Snippet auch schon aktiv, allerdings lässt sich hier keine Höchstgrenze festlegen. Habt ihr mit dem alten Snippet also zwei Spalten aktiv, könnt ihr oben rechts in den Optionen auch nur “1” oder “2” wählen. Mit dem folgenden Snippet lassen sich allerdings Grenzen setzten, minimal und maximal.

Folgendes in die Functions.php eures Themes kopieren:

function set_dashboard_columns() {
    add_screen_option(
        'layout_columns',
        array(
            'default' => 1,
            'max'     => 4
        )
    );
}
add_action('admin_head-index.php', 'set_dashboard_columns');

WordPress Spaltenanzahl im Admin

Ganz einfach gesagt, integriert das Snippet oben mindestens eine Spalte, maximal 4 Spalten. Klickt ihr im Dashboard nun oben rechts auf “Optionen”, wird euch, wie von WordPress 3.7 gewohnt, die freie Auswahl an Spalten angezeigt. Ihr könnt eine oder gleich zwei bzw. vielleicht auch vier einblenden. Ob das Snippet nun wirklich notwendig ist, sei mal dahingestellt, immerhin erledigt das alte Snippet die Aufgabe ebenfalls. Manch einem ist die Wahl aber vielleicht doch lieber, weshalb er mit dem Snippet oben die Option wieder einfügen kann und dann regulär wählen darf. Am Ende sei noch gesagt: Auch wenn WordPress durchaus minimalistischer und perfomanter werden kann, warum ausgerechnet solche Kernfunktionen beschnitten werden, ist mir ein Rätsel.



Wordpress Performance eBook