Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

WordPress 3.9: Die ersten Infos

Wordpress 3.9 Die ersten Infos

Erste Infos

Mit WordPress 3.8 hat sich einiges getan, allem voran hat natürlich das neue dunkle Admin Theme Einzug erhalten. Alles schön und gut, doch es gibt noch eine Menge zu verbessern und zu erweitern, weshalb sich auch WordPress 3.9 bereits auf dem Weg befindet. Allerdings wird es diesmal nicht ganz so schnell wie bei den letzten Versionen gehen und große Neuerungen sind vermutlich auch nicht drin. Vielmehr liegt der Fokus unter der Haube, um all die neuen Features der letzten Versionen zu perfektionieren und kleinere Fehler zu beheben.

Mögliche Features

Doch ganz ohne Neuerungen geht es dann doch nicht, weshalb eventuell die Widgets wieder ein größeres Update erhalten könnten. Zum einen ist aktuell die Rede davon WordPress Better Widgets zu integrieren, zum anderen soll auch der Widgets Customizer ein möglicher Bestandteil von WordPress 3.9 werden. Ersteres sorgt für eine bessere Darstellung der Widgets. So wird der Widget-Bereich nach links geschoben, während die zu wählenden Widgets sich rechts befinden und mit Icons versehen sind. Das ermöglicht eine deutlich bessere Übersicht und eine einfachere Auswahl. Der Widget Customizer hingegen fügt eine Live-Vorschau der Sidebar hinzu. In Zukunft könnt ihr ausgewählte Widgets vermutlich also direkt in einer Vorschau ansehen, um ihre Funktion direkt im Admin zu überprüfen. Neu wird wohl auch der TinyMCE 4.0 sein, denn inzwischen gibt es eine neue Version und WordPress 3.8 nutzt noch die veraltete Fassung.

Mehr Features soll es für WordPress 3.9 wahrscheinlich nicht geben, wobei sich noch einige Projekte in Arbeit befinden. Die werden aber wohl nicht mehr rechtzeitig fertig oder benötigen einfach noch ein wenig mehr Zeit zum Testen und verbessern. Große Sprünge macht WordPress 3.9 demnach nicht, aber immerhin wird die Auswahl der Widgets einfacher werden. Das haben wir uns doch alle schon gewünscht. Nicht.

Release Datum

Die kommende Version WordPress 3.9 ist derzeit für den 15. April 2014 geplant. Anschließend soll bereits Mitte August 2014 WordPress 4.0 veröffentlicht werden, gefolgt von WordPress 4.1 Anfang Dezember 2014. Ob sich mit WordPress 4.0 dann mal etwas Größeres am Workflow verändert? Ich bin gespannt und hoffe das beste, denn ich persönlich sehe nach wie vor eine Menge Ballast und Unzulänglichkeiten, die Konkurrenten wie Ghost nun einmal besser lösen. Warten wir mal ab was passiert. Erst einmal ist jedenfalls WordPress 3.9 an der Reihe, welches hoffentlich pünktlich im April veröffentlicht werden wird.



Wordpress Performance eBook