Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

TinyCoffee: Spenden-Button leicht gemacht

TinyCoffee Spenden-Button leicht gemacht

Spenden in Deutschland

Wie wir alle wissen, funktionieren Spenden in Deutschland eher schleppend. Eine Website nur über Spenden zu finanzieren ist sehr schwierig, was im Grunde schade ist, da so auf Werbung etc. verzichtet werden könnte. Wer seinen Spenden-Button allerdings perfekt integriert und ihn mit einem sympathischen Text einleitet, der hat zumindest eine Chance auf den ein oder anderen Euro. Ein nützliches Plugin könnte hier TinyCoffee (Download) sein, denn das integriert denn allseits beliebten Kauf-mir-einen-Kaffee-Button, nur eben auf neue und sehr hübsche Art und Weise.

Geld für die Kaffeekasse

So kann TinyCoffee direkt in das Theme integriert werden, als Widget in die Sidebar eingefügt, oder mit einem Shortcode bzw. per Tag in der URL via Modal-Fenster aktiviert werden. Viele Möglichkeiten, um Spenden zu generieren, allesamt auf ihre eigene elegante Art umgesezt. Was mir an TinyCoffee nämlich sehr gut gefällt, ist das schlichte, doch durchaus effektive, Design. Nutzer dürfen ihre Spende selbst wählen, per Schieberegler, welche in Kaffeetassen umgerechnet wird. Optisch ist das Ganze sehr hübsch und leicht verständlich, die Optionen erklären sich von selbst und sind recht minimal gehalten.

Ein Versuch ist es wert

Spenden sind in Deutschland leider immer noch ein Problem und kommen meist als eine Art “Betteln” rüber. Das ist sehr schade, lässt sich aber nicht von Heute auf Morgen ändern. GEnau deshalb nutzen viele den Kauf-mir-einen-Kaffee-Button, denn hier wird auf freundliche Art und Weise nach Unterstützung gefragt, was meiner Erfahrung nach viele sympathischer finden und daher auch gerne mal ein paar Euro in die Kaffeekasse werfen. TinyCoffee ist hier also nichts weiter als eine kleine Hilfe, weil es eine animierte und hübsch gestaltete Möglichkeit liefert. Ein nette Plugin, für alle die es mal mit Spenden versuchen wollen.



Wordpress Performance eBook