Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Audio/ Video 2.0 Projekt

Audio Video 2.0 Projekt

Verbesserter Support für Medien

WordPress hat sich in den letzte Monaten sehr stark entwickelt, auch der Support von Audio/Video ist hinzugekommen. Das bedeutet vor allem erst einmal, dass ihr keine Mediaplayer Plugins mehr benötigt, weil Audio- und Videodateien nun ganz einfach via HTML 5 integriert werden und damit sofort abspielbar sind. Doch die Möglichkeiten sind zum derzeitigen Zeitpunkt noch begrenzt, weshalb es das Audio/Video 2.0 Projekt gibt. Das hat sich zur Aufgabe gemacht, den Support zu erweitern und die Integration der Dateien noch einmal deutlich zu verbessern. Nicht unwichtig, immerhin möchte WordPress zu einem vollständigen CMS werden. Doch was genau bringt das neue Projekt denn nun?

Neue sinnvolle Erweiterungen

Das Audio/Video 2.0 Projekt verändert vor allem eine Menge Kleinigkeiten und bringt nebenbei ein paar große Neuerungen mit. Zu den Kleinigkeiten gehören Anpassungen, zum  Beispiel wurden die Platzhalter-Icons für Audio- bzw. Videodateien nun gegen Dashicons getauscht. Neu ist auch die Unterstützung für Playlists, sowohl für Audiodateien, als auch für Videodateien, gibt es nun einen entsprechenden Shortcode. Anders als bei Bildern, können für Audio- und Videodateien derzeit keine Metadata generiert werden. Auch hier schafft das Audio/Video 2.0 Projekt Abhilfe, denn es scannt die Dateien nach ID3 Tags und generiert daraus dann entsprechende Verweise. Zusammengefasst macht das Projekt die Integration von Mediadateien nicht nur einfacher, sondern eben auch deutlich besser, dank korrekter Auszeichnung und sinnvollen Platzhaltern. Die Playlists sind überfällig, denn gerade Musiker können auf ihrer Website so auf unnötige Erweiterungen verzichten und interne Mittel nutzen.

Vielfältige Media-Funktionen

Im Klartext heißt das dann, dass mit WordPress 3.9 noch deutlich mehr verbessert wird als angenommen. Bis zum April dürfte das Audio/Video 2.0 Projekt bestimmt fertig sein, denn dann soll WordPress 3.9 veröffentlicht werden. Das bringt ansonsten eher unspektakuläre Features mit, die ich euch hier bereits vorgestellt habe. Unter anderem wird in Version 3.9 auch der aktuelle TinyMCE 4.0 integriert. Mit dem Audio/Video 2.0 Projekt gibt es nun etwas worauf ich mich freuen kann, denn auch wenn ich die direkt Integration von Mediadateien eher selten nutze, so sind die Neuerungen tatsächlich sinnvoll und im Grunde auch überfällig. Alle Infos und genaue Details zu den Änderungen gibt es hier.



Wordpress Performance eBook