Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

30 neue Dashicons

30 neue Dashicons

Dashicons von WordPress

Die Dashicons von WordPress sind eine nützliche Sache, denn Icon Fonts lassen sich wunderbar für die eigene Website verwenden. Zum Beispiel, um Menüpunkte mit Icons zu erweitern, oder aber um Absätze noch stärker hervorzuheben, indem die Icon Font direkt im Artikel genutzt wird. All das ist praktisch und auch nur zeitgemäß, denn Icon Fonts sind stark im Trend. Kein Wunder, denn die Icons sehen auf jeder Plattform gut aus, sind in ihrer Größe frei skalierbar, lassen sich als einfache Font meist wunderbar integrieren und laden. Das gilt für alle Icon Fonts, wobei die Dashicons von WordPress bislang nicht umfangreich genug waren, um sämtliche Zwecke zu erfüllen. Das ändert sich nun zwar nicht, doch immerhin sind weitere Icons hinzugefügt worden.

WordPress 3.9 bringt 30 neue Icons

Mit WordPress 3.9 wurden nun nämlich auch die Dashicons erweitert. Bislang hatte ich das noch übersehen, nun stellt sich heraus, dass immerhin 30 neue Icons hinzugefügt wurden. Das macht sich tatsächlich auch bemerkbar, denn plötzlich gibt es die bislang vermissten Icons für Medien, sowie universell nutzbare Symbole. An Font Awesome kommen die Dashicons zwar immer noch nicht heran, doch dafür sind sie auch viel minimalistischer angelegt. Statt alles zu liefern, gibt es hier nur das was WordPress benötigt. So oder so, lässt sich am Ende sagen, dass die neuen Icons sinnvoll sind und von einigen bestimmt auch gerne verwendet werden. Alle neuen Symbole sind übrigens hier in einer Übersicht zu sehen.

Icon Fonts und die Performance

Icon Font ja oder nein? Das fragen mich die Leute immer wieder, vor allem natürlich in Hinsicht auf die Performance. Ich kann nur sagen, dass eine Icon Font heute kaum noch ins Gewicht fällt, vor allem aber separat und schnell geladen wird. Bilder und große CSS-Sprites sind da oft problematischer bzw. einfach nicht umfangreich genug. Ich mag Icon Fonts also sehr gerne, würde sie aber nur verwenden, wenn wirklich mehr als zwei oder drei Symbole im Theme genutzt werden sollen. Denn für zwei Icons, da lohnt sich weder die Ladezeit, noch der Einbau, da kann gleich ganz auf Icons verzichtet werden. Die neuen Dashicons von WordPress machen jedenfalls wieder Lust sie einzusetzen.



Wordpress Performance eBook