Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Ninja Demo: Live-Demos einfach gemacht

Ninja Demo Live-Demos einfach gemacht

Plugin für Live-Demos

WordPress Plugins sind eine tolle Sache und vor allem Premium Plugins haben es mir in den letzten Jahren ziemlich angetan. Ich mag es professionellen Support zu erhalten, ich zahle gerne für eine gute Idee, ein gelungenes Produkt. Doch WordPress Premium Plugins sind oft nicht gerade billig. Meist beginnt es ab ca. 25 Dollar und staffelt sich dann nach oben, endet meist bei ungefähr 199 Dollar. Da möchte ich das Produkt definitiv vorher ausprobieren, verlange eine Geld-zurück-Garantie, möchte sicher sein, dass das Plugin auch wirklich meinen Vorstellungen und Wünschen entspricht und vom Hersteller nicht einfach nur schön angepriesen wird. Letzteres gibt es nämlich durchaus, denn fast jeder Mist lässt sich über einer hübsche Landing Page gut verkaufen. Ninja Demo macht nun hoffentlich Schluss damit, denn das Plugin der WP Ninjas erlaubt es Entwicklern nun auf einfache Art und Weise Live-Demos zu erstellen.

Problemlos Live-Demos erstellen

Wer selbst Plugins bzw. WordPress-Produkte verkauft, kennt das Problem. Eine Live-Demo wird immer wieder von den Nutzern verlangt, doch eine Live-Demo ist gar nicht so einfach umzusetzen. Es braucht eine WordPress-Installation die abgesichert ist, bei der sich Gäste einloggen dürfen, aber eben auch nichts verändern können. Und weil es da immer noch die Idioten gibt, die einem schaden möchten, muss auch jegliche Lücke und jeglicher Workaround abgesichert werden. Das alles ist sehr komplex und kompliziert, zumal dann noch Hosting, Wartung, Instandhaltung etc. mit dazu kommt. Wer schon einmal an einer Live-Demo gearbeitet hat, kennt all den Stress und die Probleme. Ninja Demo nimmt euch nun genau diese Arbeit ab und ermöglicht es euch, simpel und effizient Live-Demos zu kreieren. Mit einfacher Verwaltung, einer Menge Optionen und Möglichkeiten, aber eben ohne die Probleme und komplexen Umwege die es sonst so gibt. Die Idee ist super, schließlich sollte jedes Plugin im Idealfall auch eine Live-Demo anbieten. Doch funktioniert das bei Ninja Demo auch alles so gut wie angepriesen?

Multistite, Heartbeat API, Performance

Ninja Demo setzt für die Erstellung der Live-Demos auf WordPress Multisite und die WordPress Heartbeat API. Mit WP Multisite umgeht Ninja Demo das Problem, dass alle User die selben Einstellungen gleichzeitig verändern wollen, dann aber niemand Erfolg hat und frustriert ist oder Bugs vermutet. So erstellt Ninja Demo eine ganz normale Seite, mit den Vorgaben des Anwenders. Kommt nun ein potenzieller Kunde vorbei, kreiert Ninja Demo eine sogenannte Sandbox, also im Grunde einen einfachen Klon der Hauptseite. Diese Sandbox ist nur für den einen Nutzer sichtbar, kommt zur selben Zeit noch ein anderer, wird für diesen eine eigene Sandbox erstellt. So kommen sich Endkunden in der Live-Demo niemals in die Quere und bekommen auch keinen falschen Eindruck vom Produkt. All das klingt nun nach einem Performance fressenden Monster, doch Ninja Demo räumt hinter sich auf, wie es so schön heißt, wurde also sauber programmiert und mit dem Gedanken, dass sich kein Datenmüll ansammelt. Leistung braucht es natürlich dennoch, doch die hängt dann von den Zugriffen und den erstellten Instanzen ab.

Qualität und Zukunft von Ninja Demo

Das Plugin Ninja Demo arbeitet nun komplett allein bzw. eigenständig, lässt sich aber mit weiteren Plugins auch noch erweitern. So planen wie WP Ninjas einige Addons, aktuell ist von detaillierten Reportings die Rede, genau wie von einer Tour durch die Demo. Der Plan hinter Ninja Demo ist also, am Ende mehr als nur eine einfache Möglichkeit für Live-Demos anzubieten. Ninja Demo soll Live-Demos aufwerten, sie besser machen und Verkäufern helfen ihre Produkte direkt und ehrlich, aber eben auch gut in Szene gesetzt zu präsentieren. Ich für meinen Teil finde die Idee toll, denn mehr Live-Demos braucht es sowieso und vor allem besser bedienbare Live-Demos. Wer sich Ninja Demo mal anschauen möchte, findet hier ein paar Beispiele mit Login und kann das Plugin bei Interesse hier direkt kaufen. Los geht es ab 59 Dollar. An der Qualität und Beständigkeit der Erweiterung zweifel ich persönlich übrigens nicht, denn mit Ninja Forms ist das Unternehmen damals gegen die Konkurrenz angetreten und konnte sich trotz aller Kritik behaupten. Jetzt folgt das nächste Produkt und auch wenn das bestimmt nicht für die große Masse gedacht ist, so werden sich Entwickler über die Möglichkeit der einfachen Live-Demos sehr freuen.

So funktioniert Ninja Demo



Wordpress Performance eBook