Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Disable Comments: Kommentare deaktivieren

Disable Comments Kommentare deaktivieren

Kommentare in WordPress deaktivieren

Habt ihr schon vom neusten Trend gehört? Nein? Viele Website setzten aktuell auf deaktivierte Kommentare, gerade in Amerika bekommt das immer mehr Zuspruch. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Es gibt viel Spam, es gibt nur wenig Interaktion, es gibt nichts Sinnvolles zu lesen, da kann man die Leistung und Ressourcen auch gleich einsparen. Auch machen Kommentare nicht überall Sinn. Wozu diese auf der Website einer Firma aktiviert lassen? Doch die Kommentare komplett abzuschalten, das ist in WordPress gar nicht vorgesehen und demnach auch gar nicht so einfach. Möglich ist es dennoch, denn ein passendes Plugin deaktiviert sämtliche Kommentare und sorgt dafür, dass auch die gesamte Ausführung etc. verhindert wird. Das spart Ressourcen.

WordPress Kommentare abschalten

Das WordPress Plugin hört auf den Namen Disable Comments. Mit wenigen Klick schaltet es die Kommentare in WordPress komplett ab, kann diese aber auch nur teilweise deaktivieren. Zum Beispiel nur in bestimmten Bereichen oder auf den Anhang-Seiten, während sie in den normalen Artikeln nach wie vor aktiviert bleiben. Das ist alles temporär und lässt sich mit der Deaktivierung des Plugins auch wieder rückgängig machen, es sei denn ihr setzt den Haken bei “Use persistent mode”. Ist hier ein Häkchen gesetzt, deaktiviert das Plugin die Kommentare auch nachhaltig und schreibt die entsprechenden Werte in die Datenbank. Selbst wenn die Erweiterung dann deaktiviert wird, die Kommentare sind für alle Beiträge abgeschaltet. Letzteres also nur mit Vorsicht nutzen.

Disable Comments macht es einfach

Ob ihr Kommentare nun benötigt oder nicht, müsst ihr natürlich selbst entscheiden, doch Disable Comments macht es euch nach der Wahl dann ziemlich einfachend. Ein paar Klicks und schon war es das mit den Kommentaren in WordPress, ganz ohne Aufwand oder eigenen Code. Das Plugin wird außerdem aktuell gehalten und Support gibt es auch, obwohl die Erweiterung komplett kostenlos verfügbar ist. Wer WordPress also nur als Unterbau für etwas Größeres nutzt, keine Kommentare mehr sehen möchte, oder einfach Leistung einsparen will, der ist mit dem Disable Comments Plugin für WordPress gut beraten. Die Bewertungen sind jedenfalls sehr positiv und das Plugin wird stets aktuell gehalten.



Wordpress Performance eBook