Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Site Logos: WordPress Site Logos auch für selbstgehostete Blogs

Site Logos WordPress Site Logos auch für selbstgehostete Blogs

WordPress Site Logos

Das WordPress bzw. Automattic gerne mal Features raushaut, die es dann nur für WordPress.com gibt, ist nicht unbedingt etwas Neues. Meist dürfen selbstgehostete Blogs mit WordPress.com Account zumindest ein wenig später nachziehen, wenn sie denn Jetpack mit all seinem Ballast installieren. Ich mag das nicht, störe mich schon lange daran, dass ein paar Standards nicht mit in den Core übernommen werden. Die Related Posts beispielsweise gehören im Jahr 2014 einfach in ein CMS, das brauche und will ich nicht erst per Plugin nachrüsten. Das Gleiche betrifft nun die Site Logos, wobei aktuell noch nicht ganz klar ist, ob die nicht eventuell doch in den normalen Core von WordPress integriert werden. Erst einmal gibt es sie als Plugin.

Site Logos für selbstgehostete Blogs

Wer also einen selbstgehosteten Blog sein eigen nennt, darf sich die Funktion der Site Logos nun per PLugin nachrüsten. Das gibt es erst einmal nur via GitHub. Dort einfach unten rechts auf Download ZIP klicken, dass Ganze anschließend bei WordPress als Plugin hochladen, aktivieren und fertig. Anschließend könnt ihr dann, wenn euer Theme das WordPress Site Logo Feature unterstützt, ein eigenes Logo für euer Design hochladen, welches dann auch bei zukünftigen Themes Verwendung findet. Viele haben sich das Feature lange Zeit gewünscht, jetzt ist es endlich da. Leider erst einmal nur als Plugin und leider noch kaum nutzbar, weil alle Themes entsprechend angepasst werden müssen und es aktuell deshalb nur eine handvoll davon gibt.

Site Logos gehören in den Coree

Wie gesagt: Das Feature wurde lange von der Community verlangt, jetzt ist es endlich da. Für Anfänger ist das toll, denn es macht die Anpassung des Themes noch einfacher, das eigene Logo lässt sich noch simpler integrieren. Das ganze wurde sauber umgesetzt und ist als Plugin aktuell dennoch irgendwie Ballast. Entweder es kommt also bald in den WordPress Core, oder es wird wie so oft via Jetpack integriert, bei dem Plugin wird es wohl nicht bleiben. Erst einmal muss aber auch noch abgewartet werden ob die Themes und Entwickler jetzt fleißig mitziehen, denn ohne Unterstützung lassen sich die Site Logos in WordPress schließlich gar nicht nutzen.



Wordpress Performance eBook