Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Wartungsmodus aktivieren

Wartungsmodus aktivieren

Wartungsmodus von WordPress aktivieren

Bei WordPress muss hin und wieder mal etwas angepasst oder verbessert werden. Kein Problem, denn dafür gibt es bereits von Haus aus den sogenannten Wartungsmodus, der sich beispielsweise auch immer automatisch aktiviert, wenn ihr WordPress gerade ein Update verpasst. Doch er ist nicht automatisch aktiv, wenn ihr im Theme Editor herumfummelt oder Plugins bearbeitet. Das ist dabei recht heikel, weil die Ergebnisse sofort live gehen und dann bei Besuchern für Fehlermeldungen oder Probleme sorgen können. Falls ihr also mal ein Plugin bearbeitet, oder aber an eurem Theme werkelt, solltet ihr den Wartungsmodus von WordPress per Hand aktivieren. So könnt ihr als eingeloggter Admin die Website nach wie vor ganz normal sehen und alles live bearbeiten, während Nutzer für den Zeitraum eine Meldung angezeigt bekommen. Sehr praktisch und mit einem einfachen Snippet auch für Anfänger kein größeres Problem.

Folgendes in die Functions.php eures Themes einfügen:

function maintenance_mode()
	{
	if (!current_user_can('edit_themes') || !is_user_logged_in())
		{
		wp_die('Wartungsmodus: - Die Website ist gleich wieder für euch da.');
		}
	}
add_action('get_header', 'maintenance_mode');

WordPress Wartungsmodus aktivieren

Mit dem Snippet oben aktiviert ihr sofort den Wartungsmodus von WordPress. Benutzer bekommen dann die im Snippet hinterlegte Meldung angezeigt, haben demnach auch keinen Zugriff auf die eigentliche Website mehr. Soll der Wartungsmodus wieder deaktiviert werden, entfernt ihr das Snippet einfach und schon ist alles wie gehabt. Denkt aber daran den Cache eures Caching Plugins zu leeren, nachdem der Wartungsmodus aktiviert oder deaktiviert wurde. Geschieht dies nicht, werden nach wie vor die Seiten im Cache ausgegeben und es erscheint weder Meldung, noch wissen Nutzer dass der Wartungsmodus gerade eingeschaltet wurde. Ansonsten ist das Snippet eine wunderbare Möglichkeit, um nicht alles separat oder offline testen zu müssen. Kleine Änderungen am Theme etc. können so also auch direkt im Live-Betrieb vorgenommen werden, ohne dass ihr eure Nutzer mit Fehlern oder falschen Darstellungen nerven müsst. Ganz einfach also.



Wordpress Performance eBook