Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Weitere Dateiformate für den Upload in die Mediathek freigeben

wordpress-dateiformat-upload

Weitere Dateiformate für den WordPress-Upload

WordPress ist schon ein super CMS. Es erlaubt einfache Uploads direkt im Artikel, selbst Videos können inzwischen problemlos und direkt eingefügt werden und doch wird längst nicht jedes Dateiformat unterstützt. Wer Beispielsweise eine PSD-Datei hochladen möchte, zum Beispiel um selbige im Artikel zu verlinken oder zum Download anzubieten, steht vor dem Problem, dass der Upload fehlschlägt bzw. WordPress das Speichern verweigert. Bestimmte Dateiformate sind beim Upload schlichtweg gesperrt, keine Chance das zu umgehen. Also müssen solche Dateien zuweilen ausgelagert werden, oder ihr ladet sie per FTP auf den eigenen Server. Alles ganz schön umständlich, wo WordPress doch sonst so einfach ist und mit der Mediathek bereits die Grundlage für Uploads aller Art zur Verfügung stellt. Wie gut das es Snippets wie dieses hier gibt, welches weitere Dateiformate für den Upload in die Mediathek von WordPress freigibt. Ganz einfach und vollkommen problemlos.

Folgendes in die Functions.php eures Themes kopieren:

function my_myme_types($mime_types){
    $mime_types['psd'] = 'image/vnd.adobe.photoshop';
    return $mime_types;
}
add_filter('upload_mimes', 'my_myme_types', 1, 1);

Hinweis: Für ein bestimmtes Format, einfach hier den Typ heraussuchen und eine weitere Zeile in das Snippet einfügen, die entsprechend angepasst wurde.

Ganz einfach weitere Dateitypen hinzufügen

Mit dem WordPress Snippet oben lassen sich zunächst einmal PSD-Dateien problemlos hochladen. Wer mehr möchte, muss einfach nur eine weitere Zeile nach dem gleichen Schema zum Snippet hinzufügen, nur eben mit dem gewünschten Dateiformat. Das geht ganz einfach und schnell, sodass im Grunde jede Datei über die Mediathek hochgeladen werden kann. Für den normalen Blogger ist das bestimmt unwichtig, doch wenn ihr des Öfteren mal Downloads anbietet oder mit merkwürdigen Dateitypen zu tun habt, ist das Worpdress Snippet eigentlich recht praktisch. So lassen sich derartige Dateien ganz einfach beim schreiben hochladen und verlinken, ohne Umwege, ohne Probleme. Ein kleines aber feines WordPress Snippet.



Wordpress Performance eBook