Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Security Plugins für WordPress: #7 VaultPress

Security Plugins fuer WordPress VaultPress

Weitere Artikel der Serie

Security Plugins für WordPress: #1 Sicherheit ist wichtig
Security Plugins für WordPress: #2 Wordfence Security
Security Plugins für WordPress: #3 iThemes Security
Security Plugins für WordPress: #4 NinjaFirewall
Security Plugins für WordPress: #5 Sucuri Security
Security Plugins für WordPress: #6 All In One WP Security
Security Plugins für WordPress: #7 VaultPress

Backups, Spamschutz und Security Plugin

Ähnlich wie das zuletzt getestete Sucuri Security, arbeitet auch VaultPress (Website)nach einem ähnlichen System. Zunächst war VaultPress eigentlich nur ein offizielles Plugin von Automattic für Backups, doch inzwischen gilt VaultPress auch als Security Plugin. Anders als die Konkurrenten liefert die Erweiterung aber eben auch den vollen Support für Backups mit und, ebenfalls nicht zu unterschätzen, auch Spam wird effektiv herausgefiltert. VaultPress fasst also alles zusammen was irgendwie mit dem Thema Sicherheit zu tun hat. Spam-Schutz, der Kommentare herausfiltert, ein Security Scan, der Malware und Schadcode erkennt, sowie eben vollständige Backups, um eure komplette WordPress-Installation mal eben zu sichern oder wiederherstellen. Klar also, das VaultPress nicht kostenlos ist. Was die Erweiterung von Automattic kann und ob sie eine Empfehlung wert ist, finden wir nun gemeinsam heraus.

Das Rundum-VaultPress-Paket

VaultPress ist also eine Art Komplettpaket, welches zusammen mit Akismet angeboten wird. Zwar gibt es nach wie vor auch eine günstigere Grundversion, doch die hat eben weder Akismet, noch umfangreiche Security Scans mit an Board und liefert nur die Möglichkeit für Backups. Doch was heißt hier nur, die Backups von VaultPress alleine sind schon den Kauf wert. Das gehört hier allerdings nicht hin, denn hier geht es um das Thema Sicherheit. Außerdem hatte ich euch kürzlich ja erst die empfehlenswerten Backup Plugins für WordPress vorgestellt. Also zurück zum VaultPress-Paket. Das liefert nun also Spamschutz, Backups und regelmäßige Security Scans, samt Safekeeper Support. Letzteres ist ein Service, der bei Sicherheitsproblemen greift und eure WordPress-Installation wieder säubert, also den Schadcode schnell und professionell entfernt. Das ist nur mit Sucuri Security vergleichbar, da sonst kein anderes Security Plugin für WordPress einen Service dieser Art anbietet.

Backups lassen mich ruhig schlafen

Auch wenn es eigentlich um Sicherheit geht, möchte ich noch einmal kurz die Backups ansprechen. Wobei diese eigentlich auch zur Sicherheit gehören, denn wer regelmäßige Backups macht, kann im Falle eines Falles auch alles schnell wieder rückgängig machen. Das schöne an VaultPress: Die meisten Backup Plugins haben Grenzen, Limits und Extrakosten, doch hier gibt es so etwas nicht. Kein Speicherlimit und Realtime Backups, außerdem können alle Backups angesehen, zurückgespielt, oder heruntergeladen werden, und zwar komplett und für immer, zumindest in der teuersten Variante, die hier besprochen wird. Allein für seine Backup-Funktion muss man VaultPress also schon lieben, denn irgendwie lassen mich Backups einfach ruhig schlafen. Egal ob Hack, Schadcode und Malware, eigene Fehler oder zerstörte Datenbanken nach dem händischen Aufräumen – Backups sorgen für Sicherheit, weil ich alles jederzeit wieder auf den Zustand von “vorhin” zurücksetzten kann. Wer wäre da nicht erleichtert?

Bei Problemen helfen die Safekeeper

Doch es geht ja um echte Sicherheit, nicht um Backups oder Spam-Schutz. VaultPress liefert hier tägliche Scans und die einfache Behebung von eventuellen Sicherheitslücken. Wird also verdächtiger Code gefunden, wird dieser als potenzielle Bedrohung erkannt und kann mit einem Klick entfernt oder korrigiert werden, je nachdem um was es sich genau handelt. Praktisch. Ist die eigene Hilfe nicht mehr ausreichend, können die sogenannten Safekeeper kontaktiert werden. Dabei handelt es sich um Experten, die dank VaultPress entsprechend reagieren können und die Probleme und Sicherheitslücken bzw. den Schaden schnell in den Griff bekommen oder entfernen. Also eine Art Versicherung, die Schadcode im Falle eines Falles entfernt. Das schöne an dieser Art von Lösung ist, dass ihr selbst kaum Arbeit habt oder auf irgendetwas achten müsst. VaulPress läuft weitgehend automatisiert ab.

Umfangreich und ganz schön teuer

Preislich ist VaulPress nicht ganz so attraktiv, was allerdings auch daran liegt, dass es quasi ein All-in-One Plugin ist. Backups, Security Scans und Antispam in einem eben. Dafür legt ihr entweder 29 Dollar (27 Euro) im Monat, oder 299 Dollar (ca. 280 Euro) pro Jahr auf den Tisch. Nicht gerade günstig, dafür aber eben auch sehr umfassend. Alleine die Backup-Lösung ist schon sein Geld wert, dazu dann noch die Security Scans und auf Wunsch Akismet als Antispam-Lösung. Das Geld ist es wert, die Frage ist eben nur, ob ihr das Komplettpaket überhaupt braucht. Wer bereits ein Antispam Plugin nutzt und ein anderes Backup Plugin verwendet, benötigt nur die Sicherheitsfunktion und da sind andere Plugins dann doch umfangreicher und wesentlich empfehlenswerter.

Fazit zu VaultPress

Abschließend lässt sich sagen, dass VaultPress ein gelungenes Paket darstellt. Die Backups lassen mich als Admin ruhig schlafen, die Security Scans melden Auffälligkeiten, und mit Akismet könnte ich die Kommentare wieder nutzen, wobei ich das niemanden empfehlen würde, weil der Spam einfach zu extrem geworden ist. Trotzdem: Für den Preis lohnt sich die Erweiterung nur, wenn ihr auch Verwendung für alle Funktionen habt. Gerade das Backup-Archiv ist aber echt super, weil es so ein bisschen wie Time Maschine funktioniert und Backups per Klick zurückspulen kann. Wer dafür aber schon eine andere Lösung hat oder schlichtweg keine Backups benötigt, zahlt hier nur unnötig drauf und ist mit einem anderen Plugin besser beraten.



Wordpress Performance eBook