Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Menu Customizer wird Bestandteil von WordPress 4.3

Menu Customizer wird Bestandteil von WordPress 4.3

Das WordPress Core Feature Plugin Menu Customizer (Plugin auf wordpress.org) wird nun offiziell ein Bestandteil von WordPress 4.3 sein, wie vor kurzem bekannt wurde. Im wesentlichen erweitert das den Customizer für Themes nur um einen weiteren Punkt, nämlich um den für Menüs. In Zukunft wird die Verwaltung von Menüs aus dem Admin verschwinden und im Customizer untergebracht.

Mit dem Menü Customizer können auch die Menüs nun frei verändert werden, um sie bei den Anpassungen entsprechend zu editieren und auszurichten. Damit lassen sich Themes noch intensiver testen und Menüpunkte können dabei live verschoben werden.

Persönlich bin ich absolut kein Freund vom Customizer, doch vermutlich ist genau so etwas ein Feature, welches Anfänger in Richtung WordPress treibt. Das einfache Ausprobieren und Testen, bevor ein Theme aktiviert werden muss, kann zugegebenermaßen auch ganz praktisch sein.

Spannend wird aber auch werden, wie komplexe und stark angepasste Menüs verwaltet werden sollen, die nicht ohne weiteres in den Customizer passen. Spannend ist das vor allem deshalb, weil sämtliche Anpassungen in Zukunft eben nur noch im Customizer stattfinden sollen. Damit wird die Verwaltung von Menüs aus dem Admin selbst verschwinden. Doch keine Sorge, in WordPress 4.3 wird diese zunächst noch enthalten bleiben. Das Ziel für die Zukunft ist aber ganz klar, dass alle Anpassungen und alles was von einer Live-Vorschau profitiert oder profitieren könnte, vom WordPress Admin direkt in den Customizer verschoben wird.



Wordpress Performance eBook