Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Youtube in WordPress einbinden

Youtube-Kanal mit WordPress Blog verbinden

Ein Beispiel aus Deutschland

Mit Youtube reich werden, davon träumen inzwischen viele, doch die meisten verdienen mit der Plattform eher ein kleines Taschengeld. Youtube ist daher auch eher ein weiterer Kanal für Social Media Marketing, als eine ernstzunehmende Einnahmequelle. Seinen Kanal auf dem eigenen Blog zu präsentieren, oder sogar die Kombination zu perfektionieren, macht demnach durchaus Sinn. Wer auf Youtube gutes Geld verdient, zieht die Besucher so auf den eigenen Blog und wer auf Youtube nichts verdient, nutzt es als ideale Möglichkeit für das Marketing. Ein schönes Beispiel aus Deutschland ist meiner Meinung nach Gronkh.de. Der Let’s Player vermarketet nicht nur seine Videos auf Youtube, sondern eben auch die passende Website dazu. Außerdem ist Gronkh.de ein schönes Beispiel dafür, wie den Nutzern von Youtube ein Mehrwert geboten werden kann. Dort lassen sich Videos nämlich oft angenehmer ansehen, sie werden kategorisiert, Playlists sind übersichtlicher als auf Youtube selbst, zumal ich gleich noch weitere Let’s Player aus seinem “Team” sehe und Videos viel einfacher durchwechseln kann. Gronkh.de hat es also geschafft, mit der Website einen Mehrwert zu bieten und das Anschauen der Videos einfacher zu gestalten. Vielleicht nicht für alle, aber für einige seiner “Fans”. Die Website ist also eine ideale Ergänzung, mit dessen Vermarktung zusätzliche Einnahmen in die Kasse kommen.

Youtube in WordPress einbinden

Nun hatte ich euch an anderer Stelle Bereits gezeigt, wie so eine Verbindung von WordPress und Youtube aussehen kann. Mit Kommentaren direkt von Youtube, oder indem ihr unter den Youtube Embeds auf eurem Blog auch die Statistiken präsentiert. Alles schön und gut, doch heute beschäftigen wir uns eher damit den eigenen Youtube-Kanal komplett in WordPress einzubinden. Wie kann so eine Art Gronkh.de erstellt werden, ohne eine einzige Zeile selbst programmieren zu müssen? Gibt es nicht bereits hervoragende WordPress Plugins, die den eigenen Youtube-Kanal in den Blog einbetten? In Zeiten, in denen fast jeder bereits sienen eigenen Youtube-Kanal hat, sollte man sich diesem Thema ruhig einmal annehmen und weil die Einnahmen auf Youtube seit längerem schon bergab gehen, ist es vielleicht auch für die hauptberuflichen Youtuber ein interessantes Thema, um sich ien zweites Standbein aufzubauen. Schauen wir also mal was es so gibt. Vorweg sei gesagt: Das meiste sind wieder Premium Plugins und selbst wenn es solche Plugins auch kostenlos gibt, so sind dies oft nur beschnitte Light-Versionen, die zusätzlich als Pro-Variante angeboten werden. Ich selbst kann es aber nicht oft genug sagen: Gute Plugins müssen Geld kosten, denn nur so können Support, Bugfixing und neue Versionen finanziert werden. Jetzt aber los.

YourChannel

YourChannel Youtube WordPress Plugin

Das erste WordPress Plugin hört auf den Namen YourChannel und eigentlich ist der Name bereits Programm. Die Erweiterung für WordPress integriert auf einfache Art und Weise den eigenen Youtube-Kanal in den WordPress Blog und zwar so, dass es selbst für Anfänger keine Probleme geben sollte. Selbst die Kanal-ID von Youtube wird automatisch ermittelt, es reicht also wenn ihr euren Benutzernamen kennt. Das Plugin besitzt viele Optionen und steuert so was genau angezeigt werden soll. Wer mehr möchte, braucht natürlich dennoch die Premium-Variante der Erweiterung. Dort gibt es vor allem auch die Suchfunktion, um direkt auf der Seite im Youtube-Kanal suchen zu können. Der Preis ist dabei allerdings extrem fair, denn für eine einzige Seite schlägt YourChannel mit nur ca. 15 Euro zu buche. Konditionen und Features findet ihr hier, eine Demo gibt es übrigens auch.

Tubelab

Tubelab Youtube WordPress Plugin

Tubelab ist ein sehr umfangreiches Premium Plugin und kann schon wirklich eine ganze Menge. Videos, Kanäle, mehrere Kanäle anzeigen, Nutzung der aktuellen Google API und vieles mehr überzeugen im Verlgeich und Tubelab sollte daher durchaus ausreichen, um Youtube in euren Blog zu bringen. Die Live-Demo zeigt was möglich ist und vor allem bringt die Darstellung den ersehnten Mehrwert, weshalb eure Youtube-Abonnenten durchaus gut beraten sind, wenn sie auch auf eurem Blog vorbeischauen. Gefällt mir alles sehr gut und ist durch seinen Umfang recht mächtig. Der Preis ist auch nicht übertrieben, sodass ein gutes Gesamtbild entsteht.

Youtube Showcase Pro

Youtube Showcase Pro Youtube WordPress Plugin

Sehr durchdacht und hochwertig ist auch Youtube Showcase Pro für WordPress geworden. Die Erweiterung fügt eine Galerie der Videos hinzu, wobei einzelne Clips, Kanäle, Suchergebnisse und angepasste Plaslists als Quelle genutzt werden können. Das ganze wird in mehreren schicken templates dargestellt, beispielsweise einem Slider, einr Videowall, einem Grid aus Videos, oder der klassischen Kanalansicht. Sehr gelungen finde ich, dass auch die Statistiken von Youtube bezogen werden und, dass jedes der Videos eine weitere, eigene Seite erhält. Gerade im Bereich Suchmaschinenoptimierung und im Zuge der Maximierung von Klicks, ein nicht unwichtiges Thema. Die Erweiterung könnt ihr hier kaufen, eine Demo der Designs findet ihr hier. Persönlich gefällt mit Youtube Showcase Pro richtig gut, vor allem aufgrund der einfachen handhabe und hervoragenden Funktion.

Youtube Videos to WordPress Posts

Youtube Videos to WordPress Posts Youtube WordPress Plugin

Einen anderen Weg schlägt das Plugin Youtube Videos to WordPress Posts ein. Das will gar keine Kanäle integrieren oder den eigenen Blog zur Youtube-Plattform machen, das möchte einfach nur Videos als Beiträge veröffentlichen bzw. importieren. So könnt ihr mit Youtube Videos to WordPress Posts allerlei anstellen, beispielsweise automatisch neue Videos eines bestimmten Kanals in euren Blog holen. Das WordPress Plugin nutzt ein eigenes Caching-System, hat allerlei Optionen und Möglichkeiten, fokussiert sich aber wie erwähnt auf den Import als Post, Seite, oder Custom Post Type. Youtube Videos importieren ganz einfach, das geht mit Youtube Videos to WordPress Posts.

Youtube & Vimeo Gallery

Youtube & Vimeo Gallery Youtube WordPress Plugin

Eine weitere gelungene Möglichkeit liefert auch das WordPress Plugin Youtube & Vimeo Gallery. Der Name ist hier Programm, denn das Plugin erstellt eine kleine, recht hübsche Galerie von Videos, wahlweise Youtube oder Vimeo. Die Videos sind alle direkt in einer Lightbox ansehbar, der Besucher braucht die Website also nicht erst zu verlassen. Perfekt für Portfolios oder immer wiederkehrende Sammlungen also. Eine durchaus gelungene und saubere Erweiterung, die sich im Admin wunderbar verwalten lässt. Je nach Anwendungszweck also den Blick wert.

WP Video Robot

WP Video Robot Youtube WordPress Plugin

Ein weiterer Video-Imporiterer ist der WP Video Robot. Der zeichnet sich vor allem durch seine unfassbare Vielfalt aus. Es gibt umfangreiche Statistiken zu den Videos, Optionen für nahezu alles, eine Verwaltung die im Grunde an die in WordPress integrierte Mediathek erinnert, sowie eine komplette automatisierung der Inhalte, sodass WP Video Robot automatisch Videos veröffentlicht und den Blog so am leben erhält. Sehr umfangreich gelöst, extrem mächtig und im Grunde wurde an so ziemlich alles gedacht was gebraucht werden könnte. Wer noch mehr Features möchte, kann dies über Addons realisieren. Beispielsweise um Ads vor die Videos zu schalten, den Download der Clips zu ermöglichen, oder andere Spielereien zu realisieren. EIn sehr, wirklich sehr mächtiges und gelungenes WordPress Plugin, um WordPress mit Youtube zu verbinden.

Blog mit Youtube verbinden

Youtube mit WordPress zu verbinden ist also gar nicht so schwer. Ihr braucht nur eine passende Erweiterung, dann geht das quasi von ganz allein. Wichtig ist dabei nur, dass ihr vorab übrelegt was genau ihr eigentlich wollt. Möchtet ihr Videos als Beiträge in euren Blog integrieren, als Galerie, als zusätzlichen Link, mit Lightbox oder ohne, als Widget oder als eigene Seite? Wenn ihr euch darüber im klaren seid, findet ihr oben auch das pasende WordPress Plugin, um Youtube mit eurem WordPress Blog zu verbinden. Ganz einfach, ohne programmieren zu müssen und mit echtem Mehrwert für eure Leser oder eure Zuschauer. Viel Erfolg, wünsche ich euch. Egal ob auf Youtube ode rmit dem eigenen Blog. Macht doch beides Spaß und hat auch beides seine Daseinsbrechtigung.



Wordpress Performance eBook