Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

WordPress 4.3.1: Schließt 2 Sicherheitslücken 26 Bugs

Wordpress 4.3.1- Schließt 2 Sicherheitsluecken 26 Bugs

Das WordPress 4.3 nicht unbedingt der sauberste Release war, dürfte den meisten bereits klargeworden sein, als ich kurz nach der Veröffentlichung der neuen Version bereits zwei Bugfixes für aktuelle Probleme präsentierte. Das führt sich nun Fort, denn WordPress 4.3.1 behebt nicht nur mehrere Sicherheitslücken, sondern korrigiert auch mehr oder minder schwere Bugs der aktuellen WordPress-Version.

Um genau zu sein werden mit WordPress 4.3.1 zwei Schwachstellen im Bereich Cross-Site-Scripting (XSS) geschlossen. Außerdem gab es ein Problem mit privaten Postings, die auch von Nutzern ohne entsprechenden Rechten erstellt und als Sticky Post markiert werden konnten. Davon abgesehen wurden noch 26 weitere Bugs behoben, sodass WordPress 4.3.1 viele kleine Probleme beheben sollte.

Falls ihr bislang noch nichts gemerkt habt, seid wie immer froh und installiert WordPress 4.3.1 trotzdem so schnell es geht, denn das ganze ist ein Sicherheitsupdate und wie immer bei solchen Updates gilt: Sobald die Lücken offiziell bekannt sind, werden sie noch einmal extrem stark ausgenutzt, um all die erwischen, die mit dem Update noch gewartet haben. Gerade bei WordPress steigen die Hackversuche im Zuge solcher solchen Veröffentlichungen schlagartig an, wie manch einer sicherlich in seinem Monitoring bemerkt haben wird.



Wordpress Performance eBook