Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

3 gute Gründe, warum ihr eure Beiträge planen solltet

Blogbeitraege planen

Kontinuität ist wichtig

Wer im Internet einen Blog führt, oder sogar mehrere, kennt das Problem mit dem Zeitmangament. Wer nicht jeden Tag einen Beitrag schreibt, geht bei Google relativ schnell unter und auch wenn die Suchmaschine inzwischen weniger wichtig geworden ist und Soziale Netzwerke ebenfalls eine Menge Besucher anlocken können, so ist Kontinuität dennoch von enormer Bedeutung. Stammleser wollen tatsächlich immer wieder neu versorgt werden, fehlt es an Content, schrumpft die Community meist schneller als man erwartet hätte, oder gar erwarten würde. Doch wie ist es möglich als kleiner Blogger, der vermutlich noch einen echten Job hat und eine Familie, um die er sich kümmern muss, diese Kontinuität zu gewährleisten? Indem ihr plant und vorarbeitet. Und das ist nur einer von vielen guten Gründen, warum ihr Beiträge unbedingt im voraus schreiben und einplanen solltet. Hier sind drei weitere.

Deutlich effektiver
Wer Beiträge plant, der setzt sich gezielt mit ihnen auseinander. Themen werden gesucht, es wird recherchiert und geschrieben, nichts entsteht per Zufall oder zwischendurch. Dadurch seid ihr deutlich effektiver und baut einen disziplinierten Workflow auf. So könnt ihr euch beispielsweise Montag Abend nach der Arbeit hinsetzten, um alle Artikel für die Woche fertig zu schreiben. Wer das durchzieht ist diszipliniert, weiß, dass er anschließend die Woche frei hat und schreibt nicht irgendwann zwischendurch, sondern arbeitet gezielt und fokussiert seine Liste mit Themen ab. Ich kenne keinen Fall, indem das nicht zu höherer Qualität der Beiträge geführt hat und gesteigerte Effektivität hervorbrachte. Klingt erst einmal nach zu viel, doch der Fokus ist entscheidend. Ein Plan ist alles und diesen abzuarbeiten ist effektiver als jede freite Minute auf Krampf zu schreiben.
Besser vorbereitet
Wer Beiträge einplant ist auf alles besser vorbereitet. Ihr wisst dann nämlich ganz genau wann ein Artikel erscheint, könnt Kommentare bzw. deren Moderation einplanen, oder auch viralen Content gezielt zu passenden Uhrzeiten in den Sozialen Netzwerken streuen. So etwas funktioniert aber nur dann effektiv, wenn Beiträge fertig sind und bereits innerhalb von WordPress für die Veröffentlichung eingeplant wurden. Durch diesen Luxus könnt ihr euch bei der Veröffentlichung dann um Kommentare und die Verbreitung des Artikels kümmern, anstatt alles auf einmal machen zu müssen.
Immer erfolgreicher
Wer plant ist immer erfolgreicher. Immer. Beiträge erscheinen automatisch, werden gezielt via Social Media gestreut, ihr könnt die Woche entspannen und neue Themen fliegen auch quasi von alleine zu. Wer dagegen ständig unter Druck steht, noch einen Artikel schreiben zu müssen, bekommt schnell Schreibblockaden, verliert die Motivation, alles wird zwanghaft und störend. Er wird vom Internet abgelenkt, kann sich nach einer Woche nicht mehr motivieren und irgendwie geht ihm das Beschreibe auf die Nerven. Wer dagegen einen Plan hat, arbeitete diesen ab und hat den Rest der Woche dann frei. Das hilft in vielerlei Hinsicht und steigert die Qualität, die euren Blog wiederum erfolgreicher machen wird.

Qualität und Beständigkeit

Blogbeiträge zu planen, macht also eine Menge Sinn und steigert im Normalfall auch immer die Qualität der Artikel. Das klingt, wie schon gesagt, für viele erst einmal merkwürdig, es ist aber einfach so. Probiert es selbst. Außerdem ist es nur so möglich, seine Zeit wirklich effektiv zu nutzen und am Stück saubere Arbeit abzuliefern. Es ist viel einfacher einen Tag oder Abend konzentriert durchzuarbeiten, als ständig unter Druck zu stehen einen neuen Artikel zu schreiben. Also recherchiert lieber am Wochenende ein paar Themen und schreibt dann am Tag eurer Wahl ein paar Artikel aus den Themen. So habt ihr neben dem Bloggen nämlich noch genug Freizeit und eure Familie bekommt euch auch mal zu Gesicht. So und ich plane jetzt schon einmal die nächste Woche und wünsche euch viel Erfolg mit eurem Blog.



Wordpress Performance eBook