Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Welche Profile ranken besonders hoch?

Welche Profile ranken besonders hoch

Die Qual der Wahl

Meldet ihr euch bei Facebook an, oder postet ihr eure Artikel bzw. Links lieber bei Twitter? Sollt ihr eure Videos bei Youtube hochladen, oder macht Vimeo, vielleicht sogar Dailymotion, am Ende mehr Sinn? Fragen über Fragen, denn jede der Entscheidungen hat auch Einfluss auf euer Ranking. Doch welche Profile erscheinen überhaupt ganz vorne bei Google, welche Portale stehen auf der ersten Seite in den Suchergebnisse? Keine ganz leichte Frage, doch dennoch eine berechtigte, die sich auch durchaus beantworten lässt. Profile wollen deshalb mit bedacht gewählt werden, denn nicht jede Plattform besitzt auch die besten Voraussetzungen für ein Ranking auf Seite eins.

Soziale Netzwerke

Unter den Sozialen Netzwerken gibt es einen ganz klaren Sieger. Kein Profil, egal ob Soziales Netzwerk oder andere Plattform, rankt derart hoch wie LinkedIn. Damit ist die Plattform LinkedIn die erste Wahl für ein eigenes Profil, erscheint sie doch stets auf den ersten Seiten bei Google. Später kommen dann Facebook und Twitter, alles eher nebensächlich, LinkedIn erscheint nämlich viel weiter oben und ist damit das wichtigste Netzwerk.

1. LinkedIn
2. Facebook
3. Twitter
4. Google+

CMS und Blog-Systeme

Bei den CMS und Blog-Systemen gibt es eigentlich keine Überraschung. Wie schon lange, steht WordPress hier ganz oben auf der Liste. WordPress-Blogs ranken deutlich höher als Blog anderer Dienste, selbst Blogger erscheint nicht auf den Top-Positionen. WordPress also ganz klar im Vorteil, wenn es um perfekte SEO-Ergebnisse geht.

1. WordPress
2. Tumblr
3. Blogger

Videoplattformen

Auch hier ist Google selbst weit abgeschlagen. Der Grund ist einfach, denn weil Vimeo oft künstlerisch wertvoll ist, vor allem aber weniger Popularität besitzt, ranken die Profile von Vimeo auch deutlich höher als die von Youtube. Dailymotion dagegen rankt überhaupt nicht auf der ersten Seite, damit ist die französische Plattform auch die schlechteste Wahl.

1. Vimeo
2. Youtube
3. Dailymotion

Bildergalerien

Mit den Bildergalerien sieht es wirklich grauenhaft aus. Ausschließlich die Plattform Flickr wird gut gelistet, alle anderen erscheinen entweder gar nicht, oder nur sehr weit abgeschlagen. Wer Fotograf ist und seine Fotos online präsentieren möchte, sollte daher unbedingt auf Flickr setzen.

1. Flickr
2. Fotolog

Eindeutige Ergebnisse

Die Ergebnisse sind eindeutig, denn manche Profile haben einfach enorme Vorteile. Die Fakten sind allerdings aus Amerikanischen Tests, in Deutschland könnte es also geringfügige Unterschiede geben. Dennoch sprechen die Ergebnisse eine klare Sprache, denn mach eine Plattform kann einfach besser ranken als die Konkurrenz. Gerade in Bezug auf den eigenen Blog, ist WordPress einfach die beste Wahl, wobei LinkedIn bei den Sozialen Netzwerken eine kleine Überraschung sein dürfte. Passt eure Profile nun am besten entsprechend an, denn was oben rankt, wird auch besser gefunden.



Wordpress Performance eBook