Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Aktuelle Zeit in der Admin Bar anzeigen

Wordpress Zeit Uhr in der Admin Bar Artikelbild

Zeit ist ein kostbares gut, denn wer hat schon genügend Zeit? Vermutlich niemand, doch hier geht es ja nicht um Zeit, sondern um WordPress. Vielen ist die Zeit dabei herzlich egal, sie bloogen zum Spaß, aus Hobby, weil sie sonst nichts zu tun haben, warum auch immer, doch manche machen es professionell und planen ihre Artikel. Das führt dazu, dass immer die Uhrzeit im Auge behalten werden muss. Klar, es gibt die Uhr auf dem Desktop, doch die zeigt eben einfach nur die Zeit an, doch eben nicht die Zeit auf dem eigenen Server.

Hier kommt nun das Plugin Blog Time zum Zug, denn damit kann die Zeit auf drei verschiedene Art und Weisen eingeblendet werden. Das wichtigste Feature ist dabei die Integration in die WordPress Admin Bar, denn auf Wunsch fügt das Plugin nach Installation dort einen Zeitstempel ein. Besser und einfacher gesagt: Das Plugin fügt eine Uhr in die Admin Bar ein.

Wer Die Zeitanzeige auch für seine Benutzer haben will, oder sie einfach nicht in der Admin Bar sehen mag, der bekommt mit dem Plugin auch Alternativen spendiert. So liefert es unter anderem auch ein normales Widget mit, natürlich kann die Zeit aber auch per PHP-Code direkt in das eigene Theme integriert werden. Wirklich nützlich ist aber eben die Zeitanzeige in der Admin Bar, da diese für mehr Übersicht sorgt, die Planung mehrer Artikel deutlich vereinfacht.

Letztendlich ist Blog Time wohl ein Plugin für professionelle Blogger, nicht für private Bastler. Nur wer zeitintensive Posts verfasst und diese zu bestimmten Zeiten veröffentlichen will, oder des öfteren Aktionen nach Zeit plant, wird Blog Time zu schätzen wissen. Für die einen also sehr nützlich, für die anderen einfach nur sinnlos. Dennoch, Blog Time (Download) gehört zu den sehr gut gemachten Plugins, die für das professionelle Bloggen durchaus wichtig sein können. Wie immer gilt aber auch: PLugins nur nutzen, wenn sie wirklich sinnvoll sind und einen Mehrwert bieten.



Wordpress Performance eBook