Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Video Intro für WordPress Blogs

wordpress-video-intro-plugin

WordPress Video Intro Plugin

Eigentlich sind Videos, die vor den eigentlichen Content geschaltet werden, ziemlich nervig. Aber eben nur eigentlich, denn es gibt durchaus auch Fälle, da macht so ein Video tatsächlich Sinn. Zum Beispiel wenn ihr ein eigenes Produkt verkauft und allen Besuchern lieber erst einmal den eigenen TV Spot präsentieren wollt, statt umfangreicher Informationen mit viel Text. Oder wenn ihr einen kleinen Blog besitzt und die AdBlock-Raten damit kompensieren wollt, dass ihr Werbespots vor die eigentliche Seite schaltet. Oder aber wenn ein gut gemachtes Erklärvideo erstellt habt und das einfach mehr sagt als die gesamte Website mit ihrem Text es je könnte und ihr sichergehen wollt, dass auch alles es sehen. Es gibt also durchaus Fälle, da sind Videovorschaltungen erwünscht, sinnvoll, oder gar lohnend. Realisieren könnt ihr so etwas mit dem WordPress Plugin Video Intro.

Videovorschaltung in WordPress

Das Plugin Video Intro macht es euch dabei ziemlich einfach, eine Videovorschaltung innerhalb von WordPress zu realisieren. So lässt euch die Erweiterung erst einmal die Wahl, ob ihr einfach ein Youtube-Video, oder einen selbstgehosteten Clip integrieren möchtet. Beides ist problemlos möglich, genau wie viele weitere Anpassungen. So kann ein eigener Tracking Code, eigenes Scripte und vieles mehr hinterlegt werden und auch das Logo und der Rahmen, sowie der Button mitsamt Text zum überspringen des Clips, lassen sich vollkommen frei anpassen. So erstellt ihr auf ziemlich einfache Weise ein Video Intro für euren Blog und präsentiert es automatisch und ohne viel Aufwand. Profis können dagegen vieles noch weiter individualisieren und die Gestaltung so komplett an das Design des Blogs anpassen. Das funktioniert einfach und ist gut gelöst.

Fazit zu Video Intro

Ob Videos nun nervig sind, wenn sie vor einen Blog geschaltet werden, oder nicht, darüber muss sich jeder selbst klar werden. Ich kenne durchaus Fälle, wo solche Intros Sinn ergeben und sogar einen echten Mehrwert liefern, wenn man so möchte. Gerade bei Produkten, Angeboten, oder Services, die sich mit Bewegtbild einfach besser und schneller beschreiben lassen, nur um mal ein Beispiel zu nennen. Ich selbst finde es als zusätzliche Einnahmequelle ebenfalls recht verlockend, da solche prominent präsentierten Videos auch einen entsprechenden Preis einbringen dürften. Die Erweiterung selbst gibt es auf Codecanyon. Für den ein oder anderen sicherlich interessant, für einen normalen Blog mit täglichen Artikeln aber ungeeignet und dann vermutlich doch eher nervig.



Wordpress Performance eBook