Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Raidboxes: Jetzt mit PHP7 und HTTP/2

Raidboxes Managed WordPress Hosting aus Deutschland

Während viele Hoster derzeit noch nicht auf PHP 7 umgestellt haben und nicht einmal HTTP/2 anbieten, ist das beim Managed WordPress Hoster von Raidboxes anders. Der Anbieter, den ich selbst nach meinem Test weiterempfehlen kann und weiterempfehlen möchte, hat soeben jede neue Box (eine Box ist eine WordPress-Installation) auf PHP 7 umgestellt. Alte Boxen werden, aufgrund eventueller Probleme mit veralteten Plugins oder Themes, aber nicht automatisch umgestellt, weshalb ihr dafür einmal kurz den Support anschreiben müsst. Bei neuen Boxen ist PHP 7 aber wie gesagt schon Standard.

Schon vor einiger Zeit lieferte Raidboxes außerdem das moderne HTTP/2 Protokoll für eigene WordPress Blogs, was von großen Hostern zum Teil immer noch nicht realisiert wurde. Bei meinem Hoster gibt es beispielsweise noch nicht einmal ein festes Datum für eine Umstellung und PHP 7 wird auch erst im Sommer kommen, zumindest für meinen Server. Nicht umsonst überlege ich daher seit langem, ebenfalls auf Raidboxes umzusteigen, was über kurz oder lang auch definitiv geschehen wird. Weil es einfacher, schneller, effektiver ist als den WordPress Blog und den Server selbst zu verwalten.

Was genau HTTP/2 kann, habe ich euch schon einmal in einem Artikel ausführlich vorgestellt. PHP 7 ist dagegen einfach mal sehr viel schneller und auch wenn es sich nicht pauschalisieren lässt, so ist die Aussage von Raidboxes, dass WordPress Blogs mit PHP 7 rund zweimal schneller laufen, gar nicht so verkehrt, denn vor allem die Performance wurde mit PHP 7 massiv verbessert. Wer Raidboxes einfach mal ohne Bindung ausprobieren möchte, kann 14 Tage kostenlos testen und sich danach frei entscheiden.



Wordpress Performance eBook