Wordpress Performance Wordpress SEO Wordpress Security Wordpress Themes Wordpress Hosting Mein Setup Das Buch

Amazon Plugins Teil 5: Amazon Hotlists

Amazon Plugins Teil 5 Amazon Hotlists WordPress Plugin

Andere Artikel der Serie

Amazon Plugins Teil 1: Amazon Simple Admin
Amazon Plugins Teil 2: WP Zon Builder
Amazon Plugins Teil 3: Review Azon
Amazon Plugins Teil 4: Amazon eStore
Amazon Plugins Teil 5: Amazon Hotlists
Amazon Plugins Teil 6: phpZon Pro

Werbung muss zum Content passen

Bestseller verkaufen sich gut, sagt ja schließlich schon der Name. Doch dennoch funktionieren Banner oder ähnliche Mechaniken von Amazon nur in sehr wenigen Blogs, besser sind da schon echte Listen, die idealerweise perfekt zum eigentlichen Content einer Seite passen. Dumm nur, dass es genau hier bei Amazon hängt, denn Contextual-Links und ähnliche Funktionen von Amazon, sind meist alles andere als perfomant. Zum einen brauchen sie oft lange zum laden, zum anderen zeigen sie meistens dann doch wieder unpassende Inhalte an. Zeit für ein Plugin, um genauer zu sein das Amazon Hotlists Plugin.

Einfach ist gut

Das Plugin ist günstig und gut. Warum? Na weil es ziemlich einfach ist und auf unzählige unsinnige Features einfach verzichtet. Es zeigt eine Toplist von Amazon Produkten an, nicht mehr und nicht weniger. Das rettet Website-Betreiber vor allem vor überflüssigem Code, der Plugins schnell aufbläht und zur Schnecke machen kann, hier aber gar nicht erst zum Einsatz kommt. Die Erweiterung ist demnach nur als Zusatz zu sehen, denn wer wirklich Geld mit dem Amazon Partnerprogramm verdienen möchte, der braucht noch eine weit stärkere Erweiterung für WordPress. Doch für den Anfang reicht auch auch die Hotlists.

Top 10 passend zum Blog

Warum diese so gut funktioniert, ist eigentlich klar. Ein Toplist zeigt nur die bestverkauften Produkte an, die dazu auch noch perfekt zum Content passen. Nicht weil über selbige geschrieben wird, sondern weil selbige eben voll im Trend sind und die Masse sie haben möchte. Ein DVD-Blog, der in seiner Sidebar immer die Top 10 DVDs anzeigt, dürfte ganz sicher einen netten Verdienst erzielen, zumal die Amazon Toplists fast schon als eine Art moderne Charts gelten und daher für einige sogar echten Mehrwert/Orientierung bedeuten.

Viel Umsatz und wenig Arbeit

Wirklich genial ist die kleine Erweiterung dann in Bezug auf die Ausgabe via Shortcode. Wer nämlich über ständig wechselnde Produkte wie Bücher, DVDs, oder gar Videospiele schreibt, der kann so alle paar Wochen einen Beitrag erstellen, in welchem die Top 10 vorgestellt und entsprechend hervorgehoben werden. das sorgt für Aufmerksamkeit und Umsätze, denn wer Interesse an einer Top 10 der Bücher hat, der hat auch Interesse an einem Kauf selbiger. Die Erweiterung ist also klein, kann in entsprechenden Blogs aber für großen Umsatz sorgen.

Fazit

Das Amazon Hotlists Plugin für WordPress ist deshalb so gut, weil es auf Websites in entsprechenden Kategorien sehr gut funktioniert. Getestet wurde es von mir auf einem DVD-Blog und konnte dort für einen ziemlich guten Umsatz sorgen. Die Möglichkeit, die Liste via Shortcode einzubinden, ist eine nette Ergänzung. Vor allem sind solche Top 10 Listen aber sehr beliebt und sorgen für Aufmerksamkeit, ohne dass sie als echte Werbung wahrgenommen werden. Das Einsatzgebiet mag begrenzt sein, denn nicht auf jedem Blog funktioniert so eine Auflistung, doch wenn, dann macht die Kasse schnell mal Kaschinnng.

Für bestimmte Blogs genau das richtige Plugin.



Wordpress Performance eBook