FastWP

WordPress. Performance.

Saubere URL für die Suche

Zuletzt aktualisiert am 12.09.2013


Auf Facebook teilen

Wordpress Suche Suchergebnisse umleiten

WordPress Suche mit sauberer URL

WordPress ist schon ein tolle Software, doch im Detail stimmt dann vieles nicht. Das Admin ist veraltet, hier und da fehlen wichtige Grundfunktionen und auch mit den sauberen URLs (Pretty URLs) ist es bei WordPress nicht immer so einfach. Ein Beispiel dafür ist auch die Suche, denn die fügt in der URL ganz simpel ein ?s= hinzu. Das sieht blöd aus, gibt dem unerfahrenden User nicht wirklich eine hilfreiche Information, zerstört aber eben vor allem auch sämtliche Bemühungen für saubere URLs. Ein Snippet schafft Abhilfe und macht aus http://beispiel.de/?s=Suchbegriff einfach ein http://beispiel.de/search/suchbegriff.

Folgendes in die Functions.php eures Themes kopieren:

function search_url_rewrite_rule() {
        if ( is_search() && !empty($_GET['s'])) {
                wp_redirect(home_url("/search/") . urlencode(get_query_var('s')));
                exit();
        }
}
add_action('template_redirect', 'search_url_rewrite_rule');

Was bringt die saubere URL?

Ob die saubere URL für die WordPress Suche nun wirklich einen Vorteil bringt, ist fraglich. Eventuell hat es Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung, aber selbst wenn, die Unterschiede wären nur minimal. Vielmehr geht es dabei darum, dass die sauberen URLs auch bei der suche weitergeführt werden. Wer sich viel Mühe gibt, alle Links und Kategorien klar und deutlich zu halten, der legt nämlich auch viel Wert auf die kleinen Details. Und das sind eben Dinge wie die Suche, die mit dem Snippet oben eine saubere URL bekommt und sich somit perfekt in das Gesamtbild einer Website einpasst.


Auf Facebook teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um offensichtlichen Spam zuverlässig herauszufiltern, werden die Kommentare händisch moderiert, erscheinen also erst nach manueller Freischaltung und einer kurzen Wartezeit.