FastWP

WordPress. Performance.

Automatische Updates in WordPress 3.7

Zuletzt aktualisiert am 30.08.2013


Auf Facebook teilen

Automatische Updates in WordPress 3.7

WordPress wurde mit den letzten Updates deutlich verbessert und auch mit WordPress 3.7 wird sich wieder einiges verändern. Unter anderem wird es wohl automatische Core-Updates geben, wie gerade erst offiziell angekündigt worden sind. Soll heißen: Kleine Updates lädt WordPress in Zukunft von ganz alleine herunter.

Automatische Core-Updates ermöglichen es dann, dass kleine Sicherheitslücken etc. sofort geschlossen werden können. WordPress 3.7 braucht demnach ein manuelles Update, doch WordPress 3.7.1 oder WordPress 3.7.2 wird von ganz alleine heruntergeladen und installiert. So bleibt WordPress immer aktuell, vor allem was kleinere Fehler und erwähnte Sicherheitslücken angeht.

All das macht durchaus Sinn, wenn es denn funktioniert. Viele haben die Rechte immerhin auch stark eingeschränkt, so ohne weiteres wird ein automatisches Core-Update demnach nicht bei allen funktionieren. Für die unerfahrenen Nutzer sind die Updates aber dennoch eine gute Nachricht, denn so brauchen sie sich nicht mehr ständig um kleine Updates zu kümmern, sondern bleiben automatisch auf dem neusten Stand. Eine sinnvolle Entscheidung also.


Auf Facebook teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um offensichtlichen Spam zuverlässig herauszufiltern, werden die Kommentare händisch moderiert, erscheinen also erst nach manueller Freischaltung und einer kurzen Wartezeit.