FastWP

WordPress. Performance.

Mehr Buttons im TinyMCE 4.0


Auf Facebook teilen

Mehr Buttons im TinyMCE 4.0

TinyMCE 4.0 erweitern

Mit WordPress 3.9 hat Automattic den neuen TinyMCE 4.0 in das CMS integriert. Das bedeutet vor allem, dass sich unter der Haube eine Menge getan hat. Der TinyMCE 4.0 hat einen deutlich effizienteren Code, umfangreichere API’s, aber auch eine bessere Performance. Außerdem wurde der neue Editor deutlich entschlackt, verzichtet also auf überflüssige Buttons und bringt nur den notwendigen Standard mit. Natürlich sind weitere Plugins und Buttons aber immer noch ohne weiteres möglich, wenn man denn weiß wie. Ich habe hier noch einmal eine Liste mit sämtlichen Extra-Buttons für den TinyMCE 4.0 erstellt, die ihr natürlich ganz einfach übernehmen könnt.

Folgendes in die Functions.php eueres Themes kopieren:

function add_more_buttons($buttons)
{
	$buttons[] = 'cut';
	$buttons[] = 'copy';
	$buttons[] = 'paste';
	$buttons[] = 'forecolor';
	$buttons[] = 'backcolorpicker';
	$buttons[] = 'newdocument';
	$buttons[] = 'removeformat';
	$buttons[] = 'fontselect';
	$buttons[] = 'fontsizeselect';
	$buttons[] = 'styleselect';
	return $buttons;
}
add_filter('mce_buttons', 'add_more_buttons');

Mehr Buttons aktvieren

Am Ende ist das Snippet einfach zu handhaben. Wollt ihr alle zusätzlichen Buttons, dann kopiert einfach den gesamten Code. Wollt ihr aber nur einige davon, dann löscht einzelne Zeilen aus dem Snippet. Ich persönlich halte das Meiste für überflüssig, doch wenn ihr in eurem Blog bzw. im Artikel selbst, eben des Öfteren Anpassungen vornehmt und eben eure ganz speziellen Formatierungen habt, dann können die Extra-Buttons im TinyMCE durchaus von Vorteil sein, oder einfach notwendig. Großartige Performanceeinbußen müsst ihr übrigens nicht erwarten, es geht hier nur um Buttons die sowieso schon vorhanden sind, nur eben als Standard ausgeblendet werden.


Auf Facebook teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um offensichtlichen Spam zuverlässig herauszufiltern, werden die Kommentare händisch moderiert, erscheinen also erst nach manueller Freischaltung und einer kurzen Wartezeit.