FastWP

WordPress. Performance.

5 wp-config Tweaks

Zuletzt aktualisiert am 26.04.2014


Auf Facebook teilen

5 wp-config Tweaks

Tweaks für die wp-config

Die wp-config von WordPress ist mächtig, denn hier werden neben grundlegenden Optionen des CMS auch spezielle Anpassungen vorgenommen. Viele bleiben verborgen und nie genutzt, weil sich die meisten eben nicht intensiv mit all den Möglichkeiten der wp-config beschäftigen und somit viele Features oft gar nicht kennen. Außerdem gehen neu hinzugefügte Parameter sehr schnell unter, sodass die wenigsten in Sachen wp-config auf dem neusten Stand bzw. überhaupt auf dem Laufenden sind. Dabei gab es in der letzten Zeit durchaus den ein oder anderen Zusatz, der den Einbau auch eventuell wert wäre. Hier nun also fünf praktische wp-config Tweaks, die ihr vermutlich noch nicht kennt oder schon wieder vergessen habt.

5 wp-config Tweaks

1. Papierkorb für Mediathek aktivieren

define( 'MEDIA_TRASH', true );

2. Upload aller Dateitypen erlauben

define( 'ALLOW_UNFILTERED_UPLOADS', true );

3. Automatische Updates deaktivieren

define( 'AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED', true );

4. wp-content beim Update überspringen

define( 'CORE_UPGRADE_SKIP_NEW_BUNDLED', true );

5. WordPress.com API Key hinterlegen

define( 'WPCOM_API_KEY', 'DEIN_API_KEY' );

Sicher ist sicher

Für manch einen sind das keine unbekannten Tweaks, für manch anderen sind sie vollkommen neu. Natürlich sind sie am Ende nicht weltbewegend, doch es sind fünf nützliche Tricks für die wp-config, die eventuell einiges verbessern oder erleichtern können. Probiert sie doch einfach mal aus, denn ein Versuch schadet ja nicht. Oder doch? Wer weiß, also denkt lieber an ein sauberes Backup. Dann spart ihr euch, falls es am Ende nicht klappt, die Neueinrichtung eurer wp-config und könnt einfach die alte wieder aufspielen. Großartige Auswirkungen sollten die Tweaks aber nicht haben, doch sicher ist sicher.


Auf Facebook teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um offensichtlichen Spam zuverlässig herauszufiltern, werden die Kommentare händisch moderiert, erscheinen also erst nach manueller Freischaltung und einer kurzen Wartezeit.