FastWP

WordPress. Performance.

WordPress.com: My-Sites-Sektion überarbeitet

Zuletzt aktualisiert am 21.10.2014


Auf Facebook teilen

Wordpress.com: My-Sites-Sektion überarbeitet

Das Dashboard von WordPress ist schön und gut, doch gerade auf Worpdress.com scheint es einige immer noch zu überfordern. WordPress.com soll außerdem zunehmend effizienter und schneller werden, noch einfacher als jemals zuvor und vor allem auch besser auf mobilen Plattformen funktionieren, wie erst vor kurzem angekündigt wurde. Der erste Schritt ist nun eine komplett überarbeitete My-Sites-Sektion.

Ab sofort werden dort alle eure Blogs in klarer Struktur aufgelistet. Außerdem spart ihr euch das Durchklicken der Dashboards, denn unter My Sites erreicht ihr nun auch alle wichtigen Links. So gelangt ihr direkt zu den einzelnen Seiten, zum Beispiel den Beiträgen, oder könnt mit nur einem Klick einen neuen Artikel oder gar Blog erstellen.

Gerade für diejenigen, die bei WordPress.com mehr als nu einen Blog haben, könnte die neu überarbeitete My-Sites-Sektion wertvoll sein und einiges vereinfachen. Ich persönlich bin und bleibe ja ein WordPress.org Anhänger, denn ich hoste Blogs lieber komplett selbst, denn dort kann ich sie speziell optimieren, anpassen und erweitern, was bei WordPress.com ja nur nur bedingt möglich ist.


Auf Facebook teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um offensichtlichen Spam zuverlässig herauszufiltern, werden die Kommentare händisch moderiert, erscheinen also erst nach manueller Freischaltung und einer kurzen Wartezeit.