FastWP

WordPress. Performance.

Vendi Cache: Lang lebe die Falcon Cache Engine von Wordfence

Zuletzt aktualisiert am 09.01.2017


Auf Facebook teilen
Vendi Cache Falcon Cache Engine Ersatz

Die Falcon Cache Engine von Wordfence war damals schnell, Vendi Cache liefern den gleichen Ansatz nun als Plugin. Guter Ersatz, oder nutzlos? | CC0 License/pixabay.com

Falcon Cache Engine von Wordfence

Kennt noch wer die Falcon Cache Engine vom Security Plugin Wordfence? Die Engine war damals vor allem deshalb so schnell, weil es zur damaligen Zeit meist nur überladende Monster wie W3 Total Cache gab. Inzwischen hat sich das dank Cache Enabler und vielen weiterer Plugins geändert, denn längst sind minimale Caching Plugins auf dem Vormarsch. Weil sie sinniger sind als die großen, die für alles und jede Situation Ausnahmen integriert haben, die so komplex scheinen, dass sie in einem gewöhnlichen Blog einfach total fehl am Platz sind. So oder so, hat eine Cache Engine aber auch nichts in einem Security Plugin verloren und deshalb wurde der Falcon Cache von Wordfence vor kurzem auch aus der Erweiterung entfernt. Einfach weil es logisch ist und das Team sich so auf die eigentliche Kernfunktion, nämlich Sicherheit konzentrieren kann. Macht aber nichts, denn Vendi Cache ist im Grunde der Falcon Cache, nur als separates Plugin und demnach mit Zukunft.

Was macht Vendi Cache anders?

Was die ehemalige Falcon Cache Engine so schnell macht? Nun, im Grunde ihre Einfachheit. Wenige Ausnahmen, klarer Fokus auf Geschwindigkeit und Statik, sowie die Generierung von sehr kurzen Dateinamen (was damals oft minimal mehr Speed, im Vergleich mit der Konkurrenz brachte). Per se macht Vendi Cache daher auch nichts falsch, aber per se ist das Caching Plugin deshalb eben auch noch lange nicht schneller als der Rest. Denn die Zeiten haben sich geändert und minimale Caching-Lösungen gibt es inzwischen sehr viele. Zeit also mal einen Vergleich, mit dem wohl definitiv schnellsten WordPress Caching Plugin aufzustellen. Nichts leichter als das, schließlich machen mir genau solche Tests am meisten Spaß. Wer wohl schneller ist?

Cache Enabler vs. Vendi Cache

Der folgende Vergleich zeigt den Cache Enabler, mit .htaccess Snippet zur Umgehung von PHP, sowie den Falcon Cache in Form des Plugins Vendi Cache, auf bestmöglichen Einstellungen in Sachen Performance. Keine Tricks, mehrere Aufrufe und Vergleiche, keine Scripte oder Snippets, die die Ladezeit unter Umständen unfair beeinflussen könnten. Im Ergebnis zeigt sich wieder einmal, dass der Cache Enabler nach wie vor das schnellste Caching Plugin zu sein scheint. Der Falcon Cache bzw. Vendi Cache, kommt da jedenfalls nicht mit.

Benchmark (reale Ladezeit im Browser)

Fazit zu Vendi Cache

Den Falcon Cache habe ich damals wirklich gemocht, weil er ein paar clevere Ansätze verfolgte. Doch genau wie Wordfence selbst, ist auch der Falcon Cache keine Glanzleistung in Sachen Effizienz geworden. Was der Falcon Cache damals anders machte war, dass er wenige Ausnahmen kannte und komplett minimal angelegt wurde. Eben wie Cachify, nur in einem großen Plugin. Das erreichte viele Leute, die minimalistische Caching Plugins noch gar nicht kannten. Mit dem Cache Enabler ist nun aber ein sehr populäres Plugin im Verzeichnis zu finden, welches noch dazu von KeyCDN entwickelt und gepflegt wird und perfekt mit Optimus zusammenarbeitet. Ich würde jedenfalls nicht mehr wechseln wollen, zumal es in Sachen Ladezeiten bei Vendi Cache ja keine Vorteile gibt. Ausprobiert und getestet habe ich den Vendi Cache trotzdem gerne. Am Ende könnte es schließlich immer sein, dass irgendwer das Rad neu erfindet, oder eine geniale Idee für noch mehr Leistung hat. Das ist hier leider nicht der Fall. Caching ist eben doch nur Caching und so viel Innovation gibt es da nun einmal nicht.


Auf Facebook teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um offensichtlichen Spam zuverlässig herauszufiltern, werden die Kommentare händisch moderiert, erscheinen also erst nach manueller Freischaltung und einer kurzen Wartezeit.