Die beliebtesten Social Media Kanäle im Vergleich

Um die eigene Webseite oder das eigene Produkt entsprechend zu bewerben ist Social Media mittlerweile aus Onlinemarketing nicht mehr wegzudenken. WordPress bietet hier eine schier unglaubliche Anzahl von Social Media Plugins die euch auf verschiedenste Art und Weise dabei unterstützen können soziale Medien effektiv einzusetzen. In unserem heutigen Artikel möchten wir unabhängig von Technik, Funktion und Einsetzbarkeit einfach einmal die beliebtesten Social Media Kanäle auflisten.

Ihr vermisst eine Social Media Plattform? Dann schreibt uns diese gerne in die Kommentare.

Facebook

Das mit Abstand größte soziale Netzwerk ist der Social Media Riese, Facebook. Knapp 2,2 Milliarden Nutzer sind auf der Plattform aktiv. Gegründet vom damals 20-jährigen Harward Absolventen, Mark Eliot Zuckerberg, hat sich dieser mit Facebook, in der Welt der Social Media ein Monopol gesichert. Die Plattform finanziert sich durch Werbeeinnahmen. In der jüngsten Vergangenheit hat Facebook aufgrund von Daten Missbrauchsvorwürfen immer wieder für Furore gesorgt. Facebook ermöglicht die Erstellung eines privaten Profils zur Darstellung der eigenen Person, eines Unternehmens oder einer Organisation. Ein beliebtes Feature sind private Gruppen, in denen bestimmte Themen oder Interessen diskutiert werden können.

Facebook aktuelle Nutzerzahlen: 2 Milliarden aktive Nutzer

3 FunFacts über Facebook

  • Jede Minute in der es technische Schwierigkeiten bei Facebook gibt und die Seite nicht erreichbar ist, kosten FB im Schnitt 24,000$ !
  • Mark Zuckerbergs leidet unter eine Rot/Grün Schwäche – dies ist der Grund weshalb blau die primäre Farbe bei Facebook geworden ist
  • Facebook wächst laut letzten Schätzungen zu Folge um 8 User pro Sekunde und ist damit weiterhin das am stärksten wachsende Social Media Netzwerk

YouTube

Die zweitgrößte Social Media Plattform im Netz ist Youtube. Die 2005 in San Mateo – Kalifornien gegründete Video- Plattform, zählt mittlerweile schon 1,6 Milliarden User. Schon ein Jahr nach der Gründung wechselte die Plattform ihre Besitzer, denn Google kaufte 2006 den Großteil der Youtube Aktien, für satte 1,6 Milliarden Dollar auf. Durch die Obhut von Google, hat sich Youtube über die Jahre zu einer Social Media Plattform entwickelt, denn sie verfügt mittlerweile über alle Features, die ein soziales  Netzwerk ausmachen. Unter anderem einen Messenger, Stories und eine weltweite Community, die Meinungen in Kommentaren austauschen.

Youtube aktuelle Nutzerzahlen: 1,9 Milliarden

3 FunFacts über YouTube

  • Das allererste Video bei Youtube wurde am 23. August 2005 hochgeladen. Jawed Karim (Mitgründer von Youtube) zeigt sich hier im Zoo von San Diego
  • Auf mobilen Endgeräten erreicht Youtube mehr 18 – 49Jährige als Nachrichtensender und Kabelfernsehen
  • Das Gangnam Style Video war so erfolgreich dass der Besucherzähler bei Youtube upgegradet werden musste um die Anzahl der Views darzustellen

WhatsApp

whatsapp

Dicht gefolgt von Whatsapp, dem Direkt-Nachrichten Dienst, welcher  1,5 Milliarden Nutzer weltweit zählt und sich als SMS Alternative durchgesetzt hat. Das App steht frei zum Download bereit und bietet weltweite, kostenlose Kommunikation über das Mobiltelefon. Die App bietet eine umfangreiche Status-Funktion, bei der die Nutzer nicht nur Bilder, sondern auch Videos und GIF’s als Status verwenden können. Neben der klassischen Nachrichtenfunktion gibt es auch eine Anruf- und Video-chat Funktion, welche ebenfalls kostenfrei ist. Den Nutzern ist es möglich, Gruppen zu bestimmten Themen zu erstellen, in denen einfach Rundmails versendet werden können. Seit 2014 gehört auch Whatsapp der Facebook Inc. an, denn Marc Zuckerberg kaufte den Dienst für 19 Milliarden Dollar auf.

WhatsApp aktuelle Nutzerzahlen: 1,6 Milliarden

3 FunFacts über WhatsApp

  • Whatsapp gehört momentan noch zu einer der Anwendungen die zu 100% ohne Werbung laufen!
  • Google hat im Jahr 2014 10 Milliarden Dollar für WhatsApp geboten. Final hat Facebook WhatsApp dann für 19 Milliarden gekauft
  • täglich werden bis zu 80 Milliarden Textnachrichten auf WhatsApp versendet

Facebook Messenger

facebook-messenger

Der Facebook Messenger ist eine Messegin-App, die als eigenständige Plattform fungiert. Ursprünglich als Facebook-Chat entwickelt, wurde die Funktion einige Jahre später überarbeitet und als eigenständige iOS- und Android App veröffentlicht. Seit der Einführung der App ist der alte Facebook Chat an Smartphones nicht mehr verfügbar, man ist quasi gezwungen die App zu downloaden, oder einfach gänzlich auf den Chat zu verzichten.  Täglich verwenden rund 1,3 Milliarden Personen diese App. Features welche die Applikation bietet, sind unter anderem das Versenden von Nachrichten, Fotos, Videos, Sticker und Sprachnachrichten.

Die WeChat Pay Funktion ist der wohl größte Unterschied zu Facebook. Einmal mit der Kreditkarte oder einer vergleichbaren Zahlungsmethode verbunden, kann mit dem Handy über die WeChat App bezahlt werden.

Facebook Messenger aktuelle Nutzerzahlen: 1,3 Milliarden

3 FunFacts über den Facebook Messenger

  • jeden Monat werden über 20 Milliarden Nachrichten versendet
  • der meist verwendete emoji ist der Love emoji (Herzen in beiden Augen)
  • ein Großteil der Kommunikation im Messenger wird mittlerweile über Bots abgewickelt

Instagram

2010 gegründet, zählt Instagram weltweit auf über 800 Millionen aktive Nutzer. Auch dieses Unternehmen wurde von Facebook Inc. für eine Milliarde US Dollar aufgekauft.

Instagram ist eine Mischung aus Blog und audiovisueller Plattform, die es ermöglicht, innerhalb des Netzwerks oder in anderen sozialen Plattformen Bilder zu teilen. Instagram hat keine Freundeslistenfunktion, stattdessen folgt man sich gegenseitig, um neueste Postings voneinander zu sehen. Instagram ist mit einem Bildertagebuch zu vergleichen, bei dem Bilder aus dem Alltagsleben gepostet werden, Lifestyle oder Reisen öffentlich oder privat, nur den Followern.

Instagram aktuelle Nutzerzahlen: 1,0 Milliarden

3 FunFacts über Instagram

  • Nike ist die erfolgreichste Marke auf Instagram mit über 10 Millionen Followern
  • Instagram wird prozentual von Frauen und Männern komplett gleich häufig genutzt
  • laut einer Statistik gibt es im Schnitt 30% mehr Aktivität auf einen Post wenn ein echtes Gesicht verwendet wird

Tumblr

tumblr

Tumblr wurde 2007 gegründet und  ist eine Mischung zwischen Blogging Plattform und sozialem Netzwerk.  Bloggs können leicht verständlich, individuell angepasst werden.  Man kann anderen Blogs folgen, um über ihre Beiträge auf dem Laufenden zu bleiben, oder Inhalte auf dem eigenen Blog veröffentlichen.  Auf Tumblr findet man Blogs zu allen erdenklichen Themen.

Tumblr aktuelle Nutzerzahlen: > 500 Millionen

3 FunFacts über tumblr

  • tumblr hat 2019 fast 30% seines Traffic verloren nachdem ein „Pornofilter“ aktiviert worden ist
  • 30% aller Nutzer von tumblr kommen aus den USA
  • Nachdem die Seite 2007 gelauncht war hat es nur 2 Wochen gedauert bis es 75 000 aktive Nutzer gab

Snapchat

Snapchat ist das jüngste Netzwerk in unserer Auflistung. 190 Millionen Personen verwenden die App täglich. 81% der Nutzer sind unter 35 Jahren alt, damit hat diese Plattform den jüngsten Altersdurchschnitt aller sozialen Netzwerke. Snapchat hatte zu Beginn einen beachtlichen Hype um sich generiert, was an der Einzigartigkeit des Netzwerks liegt. Der Instant-Masseging Dienst ermöglicht es, Medien wie Fotos und Videos zu versenden, die sich nach einer bestimmten Anzahl von Sekunden wieder selbst zerstören.

Snapchat aktuelle Nutzerzahlen: > 300 Millionen

3 FunFacts über Snapchat

  • Snapchat wurde von Evan Spiegel, Bobby Murphy und Reggie Brown entwickelt als diese Studenten an der Stanford University waren
  • Evan Spiegl hat einmal gesagt dass es 34 Projekte gebraucht hat bis sie mit Snapchat den großen „Coup“ geschafft haben
  • Snapchat hieß ursprünglich Picaboo und wurde ausschließlich als iOS App angeboten

Twitter

twitter

Twitter wurde 2006 gegründet und gehört damit zu den älteren Plattformen unter den Social Networks.  Im ersten Quatal 2019 gab Twitter an, 330 Millionen monatliche Nutzer zu haben. Twitter ist theoretisch eine Microblogging Plattform, in der Nutzer telegramartige Nachrichten über ihr Profil öffentlich versenden können, sogenannte tweets ‘‘zwitschern‘‘ auf Deutsch. Oft wird Twitter auch als Onlinetagebuch bezeichnet. Personen des öffentlichen Lebens verwenden die Plattform um Ankündigungen und Aufrufe zu tätigen. Auch so ziemlich jede namhafte Marke oder Organisation hat eine Twitterseite, auf der Neuigkeiten öffentlich preisgegeben werden.

Twitter aktuelle Nutzerzahlen: > 350 Millionen

3 FunFacts über Twitter

  • Twitter sollte ursprünglich den Namen „Friendstalker“ bekommen
  • Katy Perry gehört aktuell zu den erfolgreichsten Personen auf Twitter
  • das Bild das bei Twitter bisher am häufigsten geteilt worden ist ist das Bild von Ellen Degeneres bei den Oscars 2014

LinkedIn

LinkedIn ist ein Business basiertes soziales Netzwerk, welches zum Knüpfen und pflegen von geschäftlichen Kontakten dient. Nach eigenen Angaben, hatte das Netzwerk im ersten Quartal 2019, über 610 Millionen registrierte Nutzer aus mehr als 200 Ländern. Im direkten Vergleich zu Netzwerken wie Facebook wird LinkedIn eher passiv genutzt. Im Profil werden Informationen wie Lebenslauf und geschäftliche E-Mail Adresse aufgeführt. Vor allem, wenn man geschäftlich im Internet tätig ist, sollte man sich definitiv ein Profil auf linkedIn anlegen.

LinkedIn aktuelle Nutzerzahlen: > 300 Millionen

  • 59% aller LinkedIn User haben keinen Facebook Account
  • Job Recruiter können Profile auch anonym besuchen!
  • das Bild das bei Twitter bisher am häufigsten geteilt worden ist ist das Bild von Ellen Degeneres bei den Oscars 2014

Pinterest

Pinterest wurde 2010 gegründet und versuchte in Zeiten von Facebook, Twitter und Co mit einem eigenen Ansatz die Herzen der Social Media Generation zu erobern – Bilder! Auch wenn dies natürlich bei Facebook, Twitter etc. ebenfalls einer wichtiger Bestandteil ist, kann auf Pinterest tatsächlich ausschließlich mit dem Medium Bild kommuniziert werden. Pinterest hat sich mittlerweile eine sehr große Community aufgebaut und zählt bis zu 200 Millionen tägliche Nutzer. Pinterest wird im Gegensatz zu anderen Plattformen fast ausschließlich vom weiblichen Geschlecht dominiert – laut aktuellen Zahlen stammen fast 92% aller Pins von Frauen.

Pinterest aktuelle Nutzerzahlen: > 330 Millionen

Tiktok

Tiktok – noch nie gehört? Mit mehr als 33 Millionen Installationen im ersten Quartal 2019 überholte Tiktok sogar Youtube; Instagram, Whatsapp und Facebook. Die eigentliche Idee kam eigentlich aus den USA und hieß musical.ly. 2017 wurde musical.ly dann mit der seit 2016 existierenden chinesischen App Tiktok zusammengeführt. Die Zielgruppe ist ganz klar die U20 Generation. Mit kurzen Videos die über die Tiktok App mit Musik und Effekten bearbeitet werden können präsentieren sich die „Akteure“ mit verschiedensten Themen, Situationen und Messages. Mittlerweile ist die App auch für die Industrie interessant geworden und immer mehr Unternehmen nutzen die Plattform als Werbeträger.

Tiktok aktuelle Nutzerzahlen: > 1 Milliarde

Asiatische Soziale Netzwerke mit beachtlicher Reichweite

WeChat

WeChat wurde 2011 vom chinesischen Milliarden Konzern Tencent, ursprünglich als Chat-Dienst gegründet, jedoch hat sich die Plattform über die Jahre zu einem Social Media Riesen entwickelt. Mit Facebook als Vorbild hat sich das Netzwerk mit zahlreichen Funktionen, an die Spitze der asiatischen, sozialen Medienwelt gekämpft. Über 1 Milliarde aktive Nutzer zählt das Netzwerk heute und die Zahlen steigen rasant.  Da Facebook in China aufgrund von Zensur geblockt wird, ist WeChat die beste Alternative dazu. Mittlerweile gewinnt der Dienst aber auch außerhalb Chinas an Beliebtheit. Die App gibt es für alle Smartphone Betriebssysteme und ist bisher in 19 verschiedenen Sprachen erhältlich, auch in Deutsch.

Tencent QQ

Wie der Name schon verrät, wurde Tencent QQ ebenfalls, vom chinesischen Milliardenkonzern Tencent entwickelt. Der Instant-Messaging Dienst, der ursprünglich OICQ  (Open ICQ) hieß, erfreute sich seit Jahren großer Beliebtheit im asiatischen Raum. Heutzutage verzeichnet die Plattform über 840 Millionen Nutzer.

Qzone

2005 wurde Qzone ebenfalls vom Konzern Tencent gegründet. Die Plattform ist ein sogenanntes „Social-Gaming Network“. Auf den ersten Blick erkennt man, dass die Benutzeroberfläche an Facebook angelehnt ist. Qzone zählt um die 548 Millionen aktive Nutzer monatlich, was eine sehr große Zahl ist, wenn man bedenkt, dass über 90% der registrierten Nutzer aus China stammen. Das Netzwerk finanziert sich neben Werbeanzeigen von einem Vip Service und vom Verkauf von virtuellen Gegenständen, wie beispielsweise Emojis.

Sina Weibo

Die ebenfalls Chinesische Plattform erschien im Sommer 2009. Weibo steht wörtlich übersetzt für Microblogging. Wobei Microblogging eine Form des Bloggens ist, wo die Nutzer kurze SMS ähnliche Textnachrichten versenden. Die Länge dieser Nachrichten beträgt meist weniger als 200 Zeichen. Die Microblog postings sind privat oder öffentlich zugänglich und wie in einem klassischen Blog, chronologisch dargestellt. In den vergangen Jahren, hat die Plattform auch außerhalb Chinas an Beliebtheit gewonnen. Laut neusten Zählungen soll Sina Weibo rund 440 Millionen User zählen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

154 SEO Tools - die ultimative Liste!

Abonniere jetzt unseren Newsletter und lade dir die Liste kostenlos herunter!

Alles klar! Prüfe jetzt deinen Posteingang um die Anmeldung abzuschließen.