.PO Sprachfile nach Theme Update aktualisieren

wordpress-sprachfile-aktualisieren-1

WordPress Themes sind zu 99% in der englischen Sprache erstellt. Um hier die eigene Sprache zu verwenden und Buttons, Menüs, Infomeldungen usw. mit der korrekten Übersetzung anzuzeigen, verwenden wir bei WordPress Sprachfiles – im Detail die

.PO und die .MO Dateien.

Im folgenden Artikel haben wir euch bereits sehr ausführlich erläutert welche Möglichkeiten es gibt ein WordPress Theme zu übersetzen.

Im heutigen Artikel möchte ich euch kurz einen weiteren Fall erläutern der euch früher oder später betreffen wird, wenn ihr WordPress Themes verwendet.

Wenn ein Entwickler ein Update seines Themes herausgibt kann es vorkommen dass auch verschiedene Übersetzungen dazukommen, die es in der älteren Version des Themes so nicht gab.

Wollt ihr diese nun übersetzen, kommt ihr mit eurer aktuelle Sprachdatei nicht wirklich weiter, denn die Übersetzung ist hier schlicht und ergreifend noch nicht vorhanden.

Um hier jetzt nicht komplett neu mit der Übersetzung zu beginnen, erläutere ich euch heute wie ihr eure Sprachdatei ganz einfach updaten könnt und die neuen „Strings“ importieren und anschließend übersetzen könnt.

Schritt 1

Zuerst solltet ihr einmal prüfen wo genau eure Übersetzungen abgelegt sind. WordPress lässt hier nämlich verschiedene Optionen zu und ich höre immer wieder das User nicht genau wissen wo und wie sie ihre Sprachfiles sichern sollen.

Typische Pfade sind hier möglich:

….wp-content/languages/themes/name-des-themes-de_DE.mo  / .po  (meine priorisierte Option)

…wp-content/languages/loco/themes/name-des-themes-de_DE.mo  / .po (eine Option wenn ihr das Übersetzungsplugin Loco Translate verwendet)

…wp-content/themes/dein-child-theme/language/name-des-themes-de_DE.mo  / .po (Sicherung in eurem Childtheme, wenn verwendet)

…wp-content/themes/dein-theme/language/name-des-themes-de_DE.mo  / .po  (die schlechteste Option, denn hier würde euer Sprachfile überschrieben werden wenn ihr ein Theme Update durchführt)

Schritt 2

Öffnet euer Sprachfile (.PO) mit Poedit 

po-sprachdatei-poedit

Schritt 3

Nun geht in Poedit im Hauptmenü auf Katalog > aus POT Date aktualisieren …

po-file-aus-katalog-aktualisieren

Schritt 4

Wenn ihr als Vorlage vom Entwickler eine .POT Datei habt, ist die Auswahl relativ klar – dann wählt ihr diese in diesem Schritt aus. Sehr häufig liegt diese nicht vor. In diesem Fall wählt ihr zuerst bei der Auswahl der möglichen Dateiformate „alle“ oder *.po (in meinem Fall konnte ich alle nicht wählen…keine Ahnung warum)

Dann wählt ihr das originale Sprachfile des Themes aus. meist heißt das genau wie das Theme. In meinem Fall „traveler.po“

„Let the magic beginn“ – ein paar Sekunden später sind die neuen Strings importiert und werden andersfarbig dargestellt. In meinem Fall kamen hier >3000 Stück dazu 🙂 da der Kunde lange kein Update durchgeführt hatte.

po-file-mit-neuen-strings
Ihr könnt nun entsprechende Übersetzungen vornehmen.

Schritt 5

Im letzten Schritt speichert ihr eure Arbeit. Geht dafür auf Datei > speichern unter.

Poedit erstellt beide Versionen der Sprachfiles, also eine .PO und eine .MO Datei.

Wichtig ist der korrekte Name. Wenn ihr den folgenden Pfad nutzt (…wp-content/languages/themes…), muss eure Datei einen speziellen Namen haben damit WordPress die Datei korrekt zuordnen kann.

Also z.B. traveler_de_DE.po /.mo

Sicherheit ihr eure Datei im Childtheme direkt ist die Version de_DE.po /.mo ausreichend.

Das war es, beide Dateien hochladen und alles ist wieder aktuell.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

154 SEO Tools - die ultimative Liste!

Abonniere jetzt unseren Newsletter und lade dir die Liste kostenlos herunter!

Alles klar! Prüfe jetzt deinen Posteingang um die Anmeldung abzuschließen.