Anleitung: WordPress Theme installieren

Untitled-design-Dimensionen-einstellen-compressor.jpg

WordPress Themes bestimmen das Aussehen eurer Website und sind schnell installiert; jedenfalls wenn man weiß, wie man vorgeht. Falls ihr blutige Anfänger seid, wird euch unsere Anleitung zur WordPress Theme Installation weiterhelfen.

WordPress Theme im Backend installieren

WordPress Themes könnt ihr direkt aus eurem Backend installieren. Dieses erreicht ihr über eure-domain.de/wp-admin. Einfach einloggen und dann zum Punkt Design → Themes navigieren.

Klickt jetzt auf den Button mit der Aufschrift “Hinzufügen”. Anschließend findet ihr auf der rechtn Seite eine Suchfunktion, in der ihr direkt den Namen des Themes eingeben könnt, das ihr installieren möchtet. Alternativ könnt ihr potentiell interessante Themes auch nach Funktionen filtern und anzeigen lassen.

Habt ihr euch entschieden, fahrt ihr mit eurer Maus einfach auf die Theme-Vorschau und klickt den blauen Installieren-Button. Sobald alle Dateien installiert wurden, könnt ihr das Theme aktivieren und anpassen.

Heruntergeladenes WordPress Theme installieren

Ist euer Lieblingstheme nicht in der WordPress Datenbank vorhanden (z.B. weil ihr es bei Themeforest gekauft habt), müsst ihr das Theme manuell hochladen. Auch das klappt bei WordPress direkt über das Backend.

Navigiert auch hier zum Punkt Design → Themes → Hinzufügen und klickt auf den „Theme hochladen“ Button. Nun könnt ihr den NICHT entpackten (ganz wichtig) .zip Ordner hochladen. Sobald der Upload erledigt ist, müsst ihr das Theme ebenfalls noch aktivieren.

WordPress Theme über FTP installieren

Die dritte Möglichkeit, ein WordPress Theme zu installieren, ist via FTP. Dafür braucht ihr ein kostenloses FTP-Programm wie FileZilla und eure Zugangsdaten. Letzteres findet ihr unter dem Punkt FTP im Kundenmenü eures WordPress Hosters.

Nutzt ihr diese Option, müsst ihr die Theme-Dateien entpacken und im Anschluss mit der FTP-Software in das Verzeichnis /wp-content/themes/ hochgeladen werden. Danach müsst ihr das Theme ebenfalls über den Adminbereich aktivieren (Design → Themes).

Wichtig: Bevor ihr ein bestehendes Theme wechselt, solltet ihr immer ein Backup eurer Seite anlegen. Habt ihr einen Managed-WordPress Hosting-Tarif, werden solche Updates zwar automatisch erstellt, doch meist nur einmal am Tag. Ein gutes Plugin in diesem Zusammenhang ist BackWPUp.

Solltet ihr ein Theme installieren wollen, müsst ihr natürlich erst einmal WordPress installiert haben. Wie das geht, erfahrt ihr in unserer Schritt-für-Schritt Anleitung für WordPress Anfänger.

>

154 SEO Tools - die ultimative Liste!

Abonniere jetzt unseren Newsletter und lade dir die Liste kostenlos herunter!

Alles klar! Prüfe jetzt deinen Posteingang um die Anmeldung abzuschließen.