wordpress-attachment-seiten-umleiten

Anhang-Seiten von WordPress deaktivieren

WordPress hat viele kleine Probleme und eines davon ist meiner Meinung nach, die Anhang-Seite für Bilder. Für jedes hochgeladene Bild, erstellt WordPress nämlich automatisch eine eigene Seite. Auf dieser sogenannten Anhang-Seite, gibt es aber rein gar nichts zu sehen, außer eben das Bild selbst. So etwas kann für Fotografen oder in einem Portfolio durchaus Sinn ergeben, nur in einem normalen Blog oder Magazin eben nicht.

Im Gegenteil, auch Google entdeckt solche Seiten und leitet Nutzer auf selbige weiter, ohne dass diese dort einen echten Mehrwert finden. Und was macht der User der nichts mit Mehrwert auf einer Seite findet – richtig, er verlässt die Seite wieder und das sendet weniger optimale User Signale an Google.

Und damit noch nicht genug! Jede Anhangsseite ist eine neue URL im Google Index. Im Klartext bedeutet dies dass ihr unnötig viele URL`s in den Index pusht und diese von Google indexiert werden was ebenfalls negative Auswirkungen auf eure gesamte Webseite haben kann.

Abschalten lassen sich die Anhang-Seiten bei WordPress von Haus aus leider nicht, daher möchte ich euch in unserem heutigen Artikel verschiedene Optionen erläutern, wir ihr dieses Problem lösen könnt.

wordpress-attachment-seiten-umleiten

1. Umleitung mittels Yoast SEO

Mit dem weltweit am meisten verwendeten SEO Plugin von Yoast ist das Ganze in 3 Schritten erledigt:

  1. Unter den Yoast Optionen klick auf „Darstellung in der Suche“
  2. oben in den Tabs klick auf Medien
  3. Hier sollte die Schaltfläche auf auf „ja“ stehen

yoast-deaktivierung-anhangsseiten

 

2. Umleitung mittels wpSEO

Auch mit dem bekannten und von uns viel gelobten SEO Plugin wpSEO ist diese Einstellung verfügbar und schnell umgesetzt.

  1. unter den wpSEO Optionen klick auf Indexierung
  2. dann etwas runterscrollen und hier findet ihr die Option „Anhang Seiten auf Anhang umleiten“ und könnt die Option aktivieren

anhangsseiten-wpseo-deaktivieren

3. Umleitung mittels Plugin Attachment Pages Redirect

Dieses Plugin besitzt keine Optionen oder Einstellungen sondern führt nur eine simple Weiterleitung aus sobald es aktiviert ist.

Wichtig. Im Gegensatz zu Yoast und auch wpSEO leitet dieses Plugin die Anhangs URL auf den eigentlichen Post auf dem das Bild veröffentlicht wurde.

Ich bin der Meinung das eine Weiterleitung auf die eigentliche Grafik die bessere Lösung ist.

Download Attachment Page redirect

4. Umleitung mittels Eintrag in der image.php

Erstellt eine einfach eine Datei mit dem Namen image.php mit folgendem Inhalt:

<?php
header ('HTTP/1.1 301 Moved Permanently');
header ('Location: '.get_permalink($post->post_parent));
?>

…Kopiert die image.php anschließend in euren Theme-Ordner.

5. Umleitung mittels Eintrag in der functions.php

Kopiert den folgenden Code in eure functions.php. Zur Info, auch dieser Code leitet nicht direkt auf das Bild sondern auf die Beitragsseite.

function fastwp_redirect_image_page() {  
  global $post;
    if ( is_attachment() && isset($post->post_parent) && is_numeric($post->post_parent) && ($post->post_parent != 0) ) {
      wp_redirect(get_permalink($post->post_parent), 301); /* Redirect to post parent */
      exit;
    } elseif ( is_attachment() && isset($post->post_parent) && is_numeric($post->post_parent) && ($post->post_parent < 1) ) {
      wp_redirect(get_bloginfo('wpurl'), 302); /* Redirect to home page if not associated to any post/page */
      exit;       
    }
  }
add_action('template_redirect', 'fastwp_redirect_image_page', 1);

Weiterleitung als Lösung

Diese Lösungen sorgen nun dafür, dass Anhang-Seiten entweder auf den jeweiligen Post oder auf die Grafik direkt weiterleiten.  Auf jeden Fall ist aber Schluss mit den unsinnigen Anhang-Seiten in WordPress.

Gerade für Blogs und kleine Magazine, sind die Lösungen daher ein echter Mehrwert.

WordPress Bilder nicht indexieren

Ein tieferer Grund erschließt sich mir für diese Option nicht sofort, aber sicher gibt es auch hier den ein oder anderen der diese Lösung benötigt.

Dafür verwendet man am besten die robots.txt und legt hier exakt fest was nicht indexiert werden soll. Hier einige Optionen:

1. den gesamten Upload Ordner von WordPress von der Indexierung ausschließen.

User-agent: Googlebot-Image
Disallow: /wp-content/uploads/

 

2. bestimmte Bilder von der Indexierung ausschließen

User-agent: Googlebot-Image
Disallow: /wp-content/uploads/2019/mein-bild.jpg

 

3. bestimmte Bildtypen von der Indexierung ausschließen

User-agent: Googlebot-Image
Disallow: /*.gif$

 

4. Wer konsequent alles ausschließen möchte und eventuell eigene Upload Ordner / Pfade verwendet

User-agent: Googlebot-Image
Disallow: /

Update: 02.06.2019

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

154 SEO Tools - die ultimative Liste!

Abonniere jetzt unseren Newsletter und lade dir die Liste kostenlos herunter!

Alles klar! Prüfe jetzt deinen Posteingang um die Anmeldung abzuschließen.