CPC-Werbung: 5 AdSense Alternativen im Überblick

Wer seine Webseite – egal ob diese mit WordPress oder einer Alternative erstellt wurde – ohne großen Aufwand monetarisieren will, landet recht schnell bei AdSense. In puncto kontextbasierter Werbung kommt man an dem Google-Dienst einfach nicht vorbei. Die Werbeanzeigen sind schnell eingebunden und können gute Umsätze erzielen. Wie viel Geld mit AdSense verdient werden kann, hängt von der Höhe des jeweiligen CPCs, der Click-Through-Rate (CTR) und dem eigenen Website-Traffic ab. Durch automatische AdSense Anzeigen lassen sich die Erträge relativ kurzfristig steigern, da Google einen bei der optimalen Anzeigenplatzierung durch KI unterstützt.

5 AdSense- / CPC-Alternativen im Überblick

Alternativlos sind die Werbeanzeigen von Google allerdings nicht. Mal abgesehen von anderen Monetarisierungmöglichkeiten wie Affiliate-Werbung oder dem Verkauf eigener Produkte über einen integrierten Onlineshop gibt es eine Reihe anderer Anbieter, bei denen jeder einzelne Klick auf ein Werbeformat vergütet wird.

#1: Schaltplatz

Neben kontextbasierter Bannerwerbung könnt ihr mit Schaltplatz auch sogenannte InText-Werbung in euren Beiträgen platzieren. Dabei werden in eurem vorhandenen Content automatisiert Textlinks zu Werbepartnern eingebaut. Ein Vorteil bei Schaltplatz ist, dass die Auszahlung des Guthabens bereits ab 30 Euro erfolgt. Bei AdSense muss man mindestens 70 Euro Umsatz erzielen, bevor die Werbekostenerstattung erstmals oder aber erneut ausgezahlt wird.

#2: Adiro

Bei Adiro liegt der Fokus eindeutig auf InText Werbung, auch wenn andere Display-Werbeformate wie Banner angeboten werden. Die Publisher-Vergütung von mindestens 10 Cent pro Klick kann sich im direkten Vergleich mit anderen CPC-/PPC-Anbietern sehen lassen. Ausgezahlt wird bereits ab 20 Euro.

#3: affilimatch

Affilimatch ist ein Dienst von affili.net (mittlerweile Teil von “awin.com”), der ebenfalls pro Klick abrechnet. Exakt wie beim Platzhirschen von Google optimieren sich die Werbeanzeigen automatisch anhand der Webseiteninhalte des Publishers. Leider gibt es pauschal nur 6 Cent pro Klick. Damit ist affilimatch nur dann eine echte AdSense Alternative, wenn eure gegenwärtigen AdSense Erträge pro Klick meist unter diesen 6 Cent liegen.

#4: BidVertiser

Negativ: Das deutsche Angebot des US-amerikanischen Pay-per-Click-Anbieters BidVertiser ist noch relativ mau, wächst jedoch stetig. Positiv: Schon kleine Erträge könnt ihr euch als Publisher über PayPal auszahlen lassen.

#5: Plista & Outbrain

Über AdSense bietet Google immer neue Werbeformate an. Nebst Text- und Displayanzeigen, In-Feed-Anzeigen, In-Article-Ads und Vignettenanzeigen können Publisher mit AdSense auch Contentempfehlungen in eigenen Artikeln einbinden. Bei dieser Werbeform, die einem Related Posts Widget ähnelt, werden zum Teil Inhalte des Publishers verlinkt (hier erfolgt natürlich keine Vergütung, wenn jemand auf den Beitrag klickt) und zum Teil um Inhalte aus Googles Werbenetzwerk. Mehr oder weniger das Gleiche machen Native-Ads-Anbieter wie Plista und Outbrain.

  • Avatar Michael sagt:

    Wie sieht es bei den Anbietern mit DSGVO aus?

  • >

    154 SEO Tools - die ultimative Liste!

    Abonniere jetzt unseren Newsletter und lade dir die Liste kostenlos herunter!

    Alles klar! Prüfe jetzt deinen Posteingang um die Anmeldung abzuschließen.